Live hören
Jetzt läuft: Make Her Mine (Instrumental) von Mayer Hawthorne
23.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Mein Traum war immer, Clown zu sein

Boris Quest als Clown Bobori

Mein Traum war immer, Clown zu sein

Schon als Kind wollte Boris Quest ein "Spaßmacher" werden. Mit elf Jahren hat der Essener seinen ersten Auftritt. Als Clown Bobori schlüpft er auch heute immer wieder in diese Rolle. Ganz klassisch will er sein – und positiv.

Boris Quest alias "Clown Bobori"

Boris Quest alias "Clown Bobori"

Boris Quest liebte schon früh den Zirkus und vor allem die Clowns, mit den großen Schuhen, der roten Nase und den wirren Haaren. Tollpatischig durften die auftreten, machen, was sie wollten, auch Unsinn. Genau in dieser klassischen Clownstradition ist der Essener Vater von drei Söhnen als Clown Bobori noch heute unterwegs. Und er will sich auf keinen Fall neu erfinden. Auch, wenn er merkt, dass sich die Ansprüche der Kinder mittlerweile verändert haben. Hin und wieder kommt es zum Beispiel vor, dass er gefragt wird, ob er ein Horrorclown sei. Ist er nicht, er guckt sich seine bösen Kollegen nicht einmal an. Boris Quest möchte, dass die Menschen Freude haben und viel lachen, wenn er seine Späße macht.

Redaktion: Regina Tanne

Mein Traum war immer, Clown zu sein – Boris Quest

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 12.02.2020 21:58 Min. Verfügbar bis 11.02.2021 WDR 5

Download