Live hören
Jetzt läuft: Les nuits von Nightmares On Wax

Digital im Kindergarten

 Kinder spielen an einem Tablet-PC

Digital im Kindergarten

Welche Chancen bieten digitale Medien einem vierjährigen Kind? Viele, findet Benjamin Wockenfuß. Der Suchttherapeut erzählt in der Redezeit von seinem Projekt "DigiKids", das Kindern einen souveränen Umgang mit der digitalen Welt beibringen will.

Es geht längst nicht mehr um die Frage, ob Kinder Tablets überhaupt nutzen sollten. Digitale Medien gehören fest zu unserem Leben, und damit auch zu dem unserer Kinder.

Porträt Benjamin Wockenfuß

Suchttherapeut Benjamin Wockenfuß

Benjamin Wockenfuß will, dass schon die Kleinsten den Umgang mit der digitalen Technik lernen. Deshalb hält der Bonner Suchttherapeut und Social Media Manager zum Beispiel den Einsatz von Tablets schon im Kindergarten für sinnvoll.

Kinder sollten "befähigt werden sich in digitalen Lebensräumen souverän zu bewegen, anstatt von ihnen beherrscht zu werden", sagt der zweifache Vater und betont, dass es nicht darum geht, digitale Beschäftigungen den analogen vorzuziehen.

Unter anderen finanziert die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. sein Projekt "DigiKids". Auch die Techniker Krankenkasse unterstützt das Vorhaben, und das Gesundheitsministerium bucht bei "DigiKids" Kurse.

Redaktion: Regina Tanne

Digital im Kindergarten

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.05.2019 24:57 Min. Verfügbar bis 13.05.2020 WDR 5

Download