Live hören
Jetzt läuft: Undedicated von Nick Waterhouse

Als linke Muslima Chefin im Bundestag

Portät von Amira Mohamed Ali

Als linke Muslima Chefin im Bundestag

Amira Mohamed Ali ist seit fast vier Monaten Chefin der Linken im Bundestag, zusammen mit Dietmar Bartsch. Ali – zu Gast in der Redezeit – ist damit die erste Muslima, die es an die Spitze einer Bundestagsfraktion geschafft hat.

Als sie am 12. November 2019 als Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht zur Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Die Linke gewählt wurde, rieben sich viele die Augen: Amira Mohamed Ali kannte kaum jemand. Die 40-jährige Anwältin aus Oldenburg ist erst seit 2017 im Bundestag.

In die Partei Die Linke ist sie erst relativ spät eingetreten: im Jahr 2015. Sie hatte sich darüber empört, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergehe. "Und weil ich gesehen habe, dass die Rechten versuchen, die Straßen und Plätze zu übernehmen", erklärte sie beim Jahresauftakt der Fraktion Die Linke im Bundestag im Januar 2020.

Spätestens mit der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ist das Parteiensystem in Deutschland fundamental ins Rutschen gekommen. Auch der Klimawandel stellt für alle Parteien eine große Herausforderung dar. Welche Konzepte und Strategien hat die Bundestagsfraktion der Linken dafür anzubieten? Und: Wie fühlt sich Amira Mohamed Ali als Muslima in ihrer Partei und in Deutschland im Jahre 2020?

Redaktion: Heiko Hillebrand

Als linke Muslima Chefin im Bundestag – Amira Mohamed Ali

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 05.03.2020 25:31 Min. Verfügbar bis 05.03.2021 WDR 5

Download