Musiker und Freigeist – Achim Reichel  

Porträt Achim Reichel

Musiker und Freigeist – Achim Reichel  

Achim Reichel war als Frontmann der Hamburger Band The Rattles Vorgruppe der Beatles und der Rolling Stones, später sang er Shantys wie "Aloha Heja He" und bereitete dem Krautrock den Boden. Jetzt hat er eine Autobiografie geschrieben.

Seit fast 60 Jahren steht Achim Reichel auf der Bühne, tourte mit den Rollling Stones in England und war mit The Rattles 1966 Vorgruppe der Beatles au ihrer Deutschland-Tournee. In den 1970er-Jahren wurde Achim Reichel dann zum Vorreiter des sogenannten Krautrock, veröffentlichte ein Album mit Shantys und Seefahrersongs, vertonte Balladenklassiker von Goethe, Fontane und Liliencron und wurde dafür mit Preisen überhäuft. In den 1980er-Jahren entstand einer seiner bekanntesten Songs: "Der Spieler". 1991 singt ganz Deutschland "Aloha heja he", der zum Sommerhit des Jahres wird. Zeit seines Lebens erfand er seine Musik immer wieder neu.

Porträt Achim Reichel

Achim Reichel 1983 im WDR Rockpalast

Die Süddeutsche Zeitung nannte ihn einmal den "Kolumbus der deutschen Rockmusik". Vor zwei Jahren reiste Achim Reichel auf einem Containerschiff nach Namibia: "Da stand ich manchmal an der Reling, rundherum nichts als Wasser und dachte, so ist es Deinem Vater gegangen." Auf hoher See und abseits von den üblichen Unterbrechungen des Lebens, schrieb Achim Reichel in einer Autobiografie seine Vergangenheit auf – von den Anfängen auf St. Pauli über die wilden Jahre bis heute.

Redaktion: Jessica Eisermann

Buchtipp:
Achim Reichel (2020): Ich hab das Paradies gesehen. Mein Leben. Hamburg: Rowohlt. 384 Seiten. ISBN: 978-3-498-00178-024

Musiker und Freigeist – Achim Reichel  

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 15.09.2020 25:22 Min. Verfügbar bis 15.09.2021 WDR 5

Download