Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Rolf Witteler

Making of "Le Pop"

Deutsch-französische Freundschaft der besonderen Art: Seit 20 Jahren bringt das Kölner Label “Le Pop Musik“ die besten Nouvelle Chansons aus Frankreich nach Deutschland. Der DJ und Musikjournalist Rolf Witteler ist einer der Macher – ein Werkstattgespräch.

Junge und “andere“ Musik aus Frankreich war in Deutschland ums Jahr 2000 herum jenseits des großen Mainstreams kaum zu bekommen – da stieß die deutsch-französische Freundschaft an die Grenzen ihrer Sprachbarriere. Und die Streamingdienste, die heute das grenzenlose Hören leichter machen, waren ja noch weit entfernt. Kein Produzent hatte damals den Mut, französische Interpreten auf den deutschen Markt zu bringen, schließlich mussten die Sachen sich ja verkaufen, das schien ein allzu großes Risiko.

Die zwei Kölner DJs und Musikenthusiasten Oliver Fröschke und Rolf Witteler trauten sich trotzdem und veröffentlichten 2002 nach langem Vorlauf auf einem Indielabel ihren ersten Sampler: “Le Pop“. Ein Experiment mit ungewissem Ausgang – das allerdings Schule machte: Das Projekt traf einen Nerv, es folgten viele positive Reaktionen, Partys und Konzerte und jede Menge weitere Veröffentlichungen. Jetzt ist „Le Pop 10“ erschienen, die Erfolgsgeschichte hält weiter an. Eine Geschichte, zugleich die Entwicklung des Nouvelle Chansons der letzten 20 Jahren abbildet: Jüngere Musiker und Musikerinnen haben den klassischen Chanson mit Hilfe von Elementen aus Pop, Soul, Rap “renoviert“ und neu aufgestellt. Damit feiern sie im französischen Sprachraum und zunehmend auch hier in Deutschland große Erfolge. Letzteres ist – auch in Zeiten der Streamingdienste – vermutlich vor allem den Compilations von Le Pop zu danken. Musik aus Frankreich? In Deutschland? Oliver Fröschke und Rolf Witteler sind die Experten.

Redaktion: Barbara Geschwinde

Making of "Le Pop" – Rolf Witteler

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 24.06.2022 31:43 Min. Verfügbar bis 24.06.2023 WDR 5


Download