Live hören
Jetzt läuft: Nowhere to be von H-Burns

Dirigent Nabil Shehata

Nabil Shehata

Dirigent Nabil Shehata

Als neuer Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen hat Nabil Shehata ein klares Ziel. Niemand soll in fünf Jahren mehr fragen: "Südwestfalen? Wo ist das denn?" In der Redezeit erzählt der Deutsch-Ägypter, wie er zur Musik kam und welche Wege er noch gehen will.

Nabil Shehata wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines ägyptischen Vaters in Kuwait geboren. Seine Mutter, Flötistin, erwartete von ihren vier Kindern, dass sie Klavier und ein zusätzliches Instrument lernen. Der neunjährige Nabil entschied sich für den Kontrabass – und galt bald als Ausnahmetalent in seinem Fach. Er spielte als Solist unter anderem an der Münchner Kammeroper und an der Staatsoper „Unter den Linden“ und gewann zahlreiche internationale Wettbewerbe – einschließlich des ARD Musikwettbewerbs, in dem er neben dem ersten Preis auch den beliebten Publikumspreis erhielt.

2007 gab Nabil Shehata sein von der Kritik hoch gelobtes Dirigierdebut in Cottbus und trat danach mit namhaften Orchestern überall auf der Welt auf. Zuletzt war er Chefdirigent bei der Kammeroper München.

Seit 100 Tagen nun ist der 39-Jährige als Chefdirigent in Südwestfalen im Amt – unter 200 Bewerbern hatte er sich durchgesetzt. Sein oberstes Ziel: die Philharmonie Südwestfalen deutschlandweit bekannt zu machen.

Redaktion: Julia Lührs

Dirigent Nabil Shehata

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 09.12.2019 24:26 Min. Verfügbar bis 08.12.2020 WDR 5

Download