Live hören
Jetzt läuft: Speak easy von Little Axe

Oberster Schupo in NRW

Der neue Inspekteur der Polizei NRW Michael Schemke

Oberster Schupo in NRW

Politik der "kleinen Nadelstiche": So will Michael Schemke gegen Clankriminalität vorgehen. Seit 42 Jahren ist er Polizist, seit drei Monaten Inspekteur in NRW. In der Redezeit erzählt er von seiner Karriere, den Herausforderungen in seinem Beruf und Veränderungen der Gesellschaft.

Michael Schemke, 58, ist neuer Inspekteur der Polizei Nordrhein-Westfalen, also der ranghöchste von über 30.000 uniformierten Polizisten des Landes. Sein Handwerk hat er von der Pike auf gelernt: Er bewarb sich als 16-Jähriger und wurde 1977 als Polizeioberwachtmeister vereidigt. Nach der Ausbildung war er am Düsseldorfer Flughafen eingesetzt, anschließend im Streifenwagen. Schemke machte Karriere, ging in den gehobenen Dienst, es folgten Stationen als Leiter einer Wache in Krefeld, Chef der Spezialeinheiten in Essen und Köln und schließlich Verantwortlicher eines polizeilichen Einsatzreferates im Innenministerium.

Innenminister Reul betont, der Inspekteur sei "ein Praktiker, der konsequent auf die Einhaltung von Recht und Gesetz durch Kontrollen und Präsenz setzt." Ein Beispiel dafür: Die "Nadelstich"-Politik zur Bekämpfung der Clankriminalität in NRW; der Inspekteur gilt als einer der Architekten des nicht unumstrittenen Konzepts.

Michael Schemke setzt auf einen starken Rechtsstaat und auf Sicherheit; zugleich signalisiert er mehr Unterstützung für die Menschen, die diese Sicherheit garantieren – teils unter schwieriger werdenden Umständen, wenn man etwa die steigende Zahl von Angriffen auf Schutzpolizist*innen bedenkt: "Sie in ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine wichtigste Aufgabe in dieser neuen Funktion."

Redaktion: Lioba Werrelmann

Oberster Schupo in NRW - Michael Schemke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 07.02.2020 25:38 Min. Verfügbar bis 06.02.2021 WDR 5

Download

Stand: 06.02.2020, 09:29