Live hören
Jetzt läuft: Symetry (Instrumental) von Seductive Souls

Solidarität unterwegs

Claudia Hildenbrandt mit einer Gruppe Chinesinnen

Solidarität unterwegs

Teilen statt Hamstern! In diesen Tagen sind die Erfahrungen, die Claudia Hildenbrandt auf einer mehrjährigen Weltreise gemacht hat, besonders interessant.

Gastfreundlich sein und Hilfe leisten, selbst wenn man selbst sehr wenig besitzt. Claudia Hildenbrandt berichtet, dass sie auf der Reise mit dem Fahrrad erlebt hat, wie großzügig auch sehr arme Menschen sind. Sie ist Pädagogin, ihr Lebensgefährte Arzt. Beide wollten, vor der Familiengründung, die Routine des Alltags, ihre Sicherheit, noch einmal aufgeben – das Leben ungewohnt und intensiv spüren. Sie  waren zwei Jahre lang als "Reiseradler" in der Welt unterwegs.

32.000 Kilometer legten sie zurück in 20 Ländern Asiens, Amerikas, Europas und Nordafrikas. Und entlang der Strecke haben sie eine Vielfalt von Lebensläufen kennen gelernt, Auskünfte über die Lebenssituation im jeweiligen Land erhalten, zum Bespiel über das schlechte Gesundheitssystem in den USA oder die Korruption in Argentinien. Sie haben Freundschaften geschlossen, bleibende Kontakte geknüpft, und eben nur selten erlebt, dass ihnen Unterstützung verweigert wurde.

Claudia Hildenbrandt würde diese Erfahrungen jetzt eigentlich in ihren Unterricht einbringen und Vorträge halten. Darüber berichten, wie wichtig es ist, genau hinzuschauen, Vorurteile zu erkennen und abzubauen. Solche Veranstaltungen fallen zurzeit aus, aber die Erlebnisse der Reiseradler sind nachvollziehbar auf ihrer Homepage mit vielen eindrucksvollen Fotos und Texten.

Redaktion: Regina Tanne

Buchtipp      

Claudia Hildenbrandt: Jesus liebt Radfahrer – Navid auch. Wie uns Gottgesandte, Waffennarren und Warmduscher aus der Klemme halfen. Reise Know-How Verlag, Bielefeld, 2020, 192 Seiten, 15 Euro, ISBN: 978-3-8317-3341-5

Solidarität unterwegs - Claudia Hildenbrandt

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 07.04.2020 23:52 Min. Verfügbar bis 07.04.2021 WDR 5

Download