00.05 - 01.55 Uhr WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr
Marija Bakker im Porträt

Mit Fakten und Freundlichkeit gegen Hetze - Hannes Ley

Hasskommentar in Sozialen Netzwerken

Mit Fakten und Freundlichkeit gegen Hetze - Hannes Ley

Hasskommentare lassen nicht nur die Diskussionskultur verrohen, sie untergraben auch die Demokratie. Dem Hass begegnen, ins Gespräch kommen und bleiben, dafür setzt sich Hannes Ley unter der Überschrift bzw. mit dem Hashtag #ichbinhier ein.

Hannes Ley auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Hasskommentare haben Tradition im Internet. Anfangs waren vor allem Einzelne davon betroffen. Doch längst zeigt sich das destruktive Potenzial dieser Pöbeleien für die gesamte Gesellschaft. Eine gravierende Folge ist neben der Verrohung der Diskussionskultur auch die Unterminierung der Demokratie, sagt Hannes Ley. Gemeinsam mit den 37.000 Mitgliedern der von ihm gegründeten Facebook-Gruppe #ichbinhier setzt er sich gegen den Hass im Netz und für eine bessere Diskussionskultur ein.

Die Sorge, dass soziale Netzwerke die Demokratie gefährden, steigt. Fake News und Hasskomentare verbreiten sich ungehemmt und das hat auch Einfluss auf die reale Welt außerhalb des Netzes. Das zeigen auch die jüngsten Entwicklungen um die Datenweitergabe bei Facebook. Kein Wahlkampf scheint heute noch ohne die Meinungsmache im Netz zu denken. Auch deshalb sei es wichtig, die Funktionsweise sozialer Medien zu verstehen und Nachrichten lesen zu lernen, um Fake News von Fakten unterscheiden zu können argumentiert Hannes Ley.

Redaktion: Beate Wolff / Valentina Dobrosavljevic

Mit Fakten und Freundlichkeit gegen Hetze - Hannes Ley

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.04.2018 | 26:02 Min.

Download