Für die Rechte der Kinder - Üwen Ergün

Kinder spielen in einem Sandkasten

Für die Rechte der Kinder - Üwen Ergün

"In Deutschland ist vor allem Diskriminierung ein Problem." Üwen Ergün (22) ist der Gründer des Kölner Kinderrechteforums – mit der bundesweit ersten Ombudsstelle für Kinder.

xxx

Üwen Ergün, der in Köln Psychologie studiert, stammt aus dem Hochsauerland. Schon als Schüler hat er sich intensiv sozial engagiert, als Jugendlicher war er sieben Jahre lang UNICEF-Junior-Botschafter in Deutschland.

Das Kinderrechteforum hat Ergün 2014 gegründet, mittlerweile hat es um die 30 Mitarbeiter, dabei Psychologen, Juristen und Kommunikationsexperten, die meist ehrenamtlich arbeiten. Drei Säulen sind es, auf denen die Arbeit des Forums ruht: ein Ausbau des Ombudswesens, um mehr Kindern die Möglichkeit einzuräumen, Rechte zu erkämpfen, die ihnen gebühren. Bei Lobbyarbeit für Kinderrechte geht es insbesondere um die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Üwen Ergün träumt davon, dass die Kinderrechte Teil des Grundgesetzes werden – und somit einklagbar.

Redaktion: Gundi Große

Für die Rechte der Kinder - Üwen Ergün

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.03.2018 | 26:49 Min.

Download