Stille im Rundfunk - Wenn das Radio schweigt

Hinweisschild mit der Aufschrift "Bitte Ruhe"

Stille im Rundfunk - Wenn das Radio schweigt

Nichts ist peinlicher als Stille im Radio. Das Medium lebt von Stimme, Musik, Geräusch. Dauert die Stille länger, setzt automatisch ein Notprogramm ein. Bei Popwellen wird nach 15 Sekunden ein interner Alarm ausgelöst.

10. Dezember 1990, Bayerischer Rundfunk, 9.00 Uhr. Um diese Zeit sendet der BR normalerweise Nachrichten. Doch der Sprecher ist eingeschlafen – ein junger Familienvater. Er hatte die ganze Nacht mit dem Kind zu tun. Erst zwei Minuten nach neun wurde der Nachrichtensprecher Peter Veit kurz wach. Als er erschrocken überlegte, was er tun sollte, drangen bereits die aufgeregten Ingenieure ins Studio und Kollegen im Sender schalteten um auf Verkehrsnachrichten und Musik. Die Sendeleitung, Kollegen und Hörer reagierten mit vollem Verständnis. Peter Veit bekam sogar eine Espressomaschine und einen Teddybär für die kranke Tochter.

Dauert die Programm-Stille länger an, setzt automatisch ein Notprogramm ein, oder die Sender schalten auf ihre anderen Programme um, damit Zuhörer den Sender finden können. In den jungen Programmen, Popwellen beispielsweise, wird nach 15 Sekunden ein interner Alarm ausgelöst; im Kulturradio erst nach 30 Sekunden, da es dort üblicherweise mehr Pausen und Stille in im Programm gibt. Wenn im Kino, Fernsehen oder auf Video der Ton ausfällt, nehmen wir die Informationen trotzdem visuell wahr. Das Radio dagegen ist nur auf einen Sinn, das Hören, ausgerichtet. Stille bedeutet hier Null-Information.# Radiomacher scheuen die Stille. Dennoch gibt es Ausnahmen: Nach dem Terrorangriff in Berlin am 19.12.2016 war eine Schweigeminute programmiert und angesagt in einigen Berliner Sendern und Programmen. Radioeins von RBB und Radio Fritz sendeten tatsächlich eine Minute Stille, Radio Berlin 30 Sekunden, wie nach dem Anschlag in Paris. Der interne Alarm bleibt in solchen Fällen aus.

Autorin: Marietta Morawska-Büngeler

Redaktion: Gundi Große/Gerald Beyrodt

Stille im Rundfunk

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 04.06.2018 | 21:37 Min.

Download