Die können ja gar nicht spielen - 50 Jahre Can

Can - Michael Karoli, Irmin Schmidt, Jaki Liebezeit, Holger Czukay

Die können ja gar nicht spielen - 50 Jahre Can

Entsetzt, begeistert, fassungslos. Das waren die Reaktionen auf Cans erste Konzerte. In England wurde die völlig neuartige Musik aus Köln auf einer Ebene mit Kraftwerk hoch gelobt, aber in ihrer Heimat blieb die entsprechende Anerkennung aus.

Zwischen der florierenden Kunstszene der 1960er Jahre in Köln und einem Studium bei Karlheinz Stockhausen entwickelt der klassisch ausgebildete Musiker Irmin Schmidt 1968 die ungewöhnliche Idee, eine Band zu gründen, die Jazz, Neue Musik und Rock verbindet. Die Band Can hat einen völlig neuen Sound entworfen, der nichts mit den Beatles oder mit den Kinks gemein hatte. Doch dieser Krautrock kommt in Deutschland damals gar nicht gut an. Nachdem schon drei der vier Gründungsmitglieder gestorben sind, scheinen Can erst heute, 50 Jahre nach ihrer Gründung, die Anerkennung zu bekommen, die ihnen zusteht.

Autorin: Ina Plodroch

Redaktion: Jessica Eisermann

Die können ja gar nicht spielen - 50 Jahre Can

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 22.03.2018 | 22:22 Min.

Download