Einsturz des Kölner Stadtarchivs

Einsturz Kölner Stadtarchiv (04.03.2009)

Einsturz des Kölner Stadtarchivs

Am 2. März 2018 ist es neun Jahre her, dass das Historische Archiv in Köln einstürzte und zwei Wohnhäuser mit in die Tiefe riss. Zwei Menschen starben, viele verloren ihre gesamte Habe.

An die 30 Regalkilometer mit Dokumenten von unschätzbarem Wert wurden zerstört. Im Januar hat der Strafprozess gegen fünf Verdächtige wegen Baugefährdung und fahrlässiger Tötung begonnen. Das Gericht steht unter großem Zeitdruck, denn in einem Jahr ist alles verjährt. Der Zivilprozess, in dem es um den Schadenersatz geht, steht aber noch bevor. Ulrike Klausmann hat die Aufarbeitung der Katastrophe von Anfang an beobachtet.

Autorin: Ulrike Klausmann

Redaktion: Julia Lührs / Gundi Große

Einsturz des Kölner Stadtarchivs - Neunter Jahrestag

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 02.03.2018 | 18:52 Min.

Download