Live hören
Jetzt läuft: Feel it all von KT Tunstall

Leben im Ausnahmezustand – Im Seniorenheim mit Soldaten

Im Johanniter-Stift Dortmund: Der stellvertretende Stift-Leiter Floyd Johnson, Hauptfeldwebel Matthias Bolling, Bewohnerin Annegret Eichert, Stabsunteroffizier Heesch, Bewohnerin Edith Koch und Julia Schöning

Leben im Ausnahmezustand – Im Seniorenheim mit Soldaten

In den Seniorenheimen sind die meisten Bewohner*innen inzwischen geimpft. Trotzdem hat das Pflegepersonal mehr zu tun als vor der Pandemie. Hilfe kommt von der Bundeswehr. Julia Schöning hat sich im Johanniter-Stift in Dortmund umgeschaut:

Im Seniorenheim mit Soldaten

Soldaten in Flecktarn – ein gewöhnungsbedürftiger Anblick in Pflegeheimen. Im Johanniter-Stift in Dortmund-Hörde gehört er inzwischen zum Alltag. Dort unterstützen Einsatzkräfte der Bundeswehr seit einigen Wochen das Pflegepersonal. Sie kümmern sich um die Kontrolle der Coronaregeln bei Besuchern, bringen den Bewohner*innen Essen, spielen mit ihnen und schieben auch mal einfach einen Rollstuhl in die Sonne.

Der stellvertretende Stift-Leiter Floyd Johnson freut sich sehr über die Hilfe. Das Fachpersonal könne sich nun wieder auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Aber "auch die moralische Unterstützung ist nicht zu unterschätzen", erzählt er WDR-5-Reporterin Julia Schöning.

Leben im Ausnahmezustand – Im Seniorenheim mit Soldaten

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 07.05.2021 10:35 Min. Verfügbar bis 07.05.2022 WDR 5


Download

Redaktion: Julia Lührs