Live hören
Jetzt läuft: Circle (Mollono.Bass Remix) von Be Svendsen

Das "Final Fantasy Fanfest 2019"

Das "Final Fantasy Fanfest 2019"

"Final Fantasy" ist eine der traditions- und erfolgreichsten Computerspielreihen in der Geschichte dieses jungen Mediums. Einmal im Jahr feiern ihre Fans weltweit ihr Lieblingsgame und ihre Spielfreundschaften mit Fanfesten in Amerika, Asien und Europa. Das europäische "Final Fantasy Fanfest" fand am 2. und 3. Februar 2019 in Paris statt.

"Final Fantasy XIV"-Regisseur und Produzent Naoki Yoshida

Final Fantasy XIV-Regisseur und Produzent Naoki Yoshida eröffnet das Fanfest im vollen Ornat eines Gunbreakers, einer neuen Rolle in der kommenden Spielerweiterung "Shadowbringer".

Final Fantasy XIV-Regisseur und Produzent Naoki Yoshida eröffnet das Fanfest im vollen Ornat eines Gunbreakers, einer neuen Rolle in der kommenden Spielerweiterung "Shadowbringer".

Die Entwickler stellen auf der großen Bühne alle Details der kommenden Updates vor, welche Orte überarbeitet oder ganz neu gestaltet wurden, was für Abenteuer oder Gegenstände die Spieler erwarten dürfen.

Und 4.500 Fans lauschen gebannt. Zwischendurch brandet Jubel auf, bei aufregenden neuen Figuren, aber auch bei vermeintlichen Kleinigkeiten, z.B., als das Datum verkündet wird, ab wann man die Spielerweiterung vorbestellen kann.

Die Fans freuen sich schon sehr auf die Spielerweiterung, in der dieser "Kuribu" wohl der Hauptgegner sein wird. Bisher gab es ihn allerdings nur im Trailer zu sehen. Die cineastisch-technische Qualität dieser Trailer ist sehr hoch, kann vom Spiel selbst aber nicht erreicht werden.

Im Cosplay-Wettbewerb warben opulente Kostüme um die Gunst der Jury. Der farbenprächtige Feuervogel musste sich dabei dem neuen "Kuribu" geschlagen geben, dessen Kostüm die Cosplayerin allein nach Vorlage eines Videotrailer fertigte.

Ebenfalls neu in der Spiel-Fortsetzung sind die "Viera", silberhaarige, hasenohrige Wesen. Die Darstellung weiblicher Charaktere in der japanischen Popkultur sehen viele Kritiker als grundlegendes Problem.

Cosplayerinnen, die sich als "Viera" verkleidet haben.

Musik war immer ein wichtiger Teil der Final Fantasy-Welt. Abends sang die szene-bekannte Susan Calloway Lieder von Komponist Masayoshi Soken aus Final Fantasy XIV.

"Merchandise, Merchandise … " – Der Verkauf von Fanartikeln ist ein wichtiger und beliebter Teil eines Fanfests, von Schlüsselanhängern, über Handtücher und Accessoirs, bis hin zu teuren und aufwändig hergestellten Plastikfiguren.

"I was here." – Alle Fans wollen sich auf der großen Unterschriftenwand verewigen, oft mit Spielnamen, Grüßen, Widmungen und Danksagungen. Selbst "verstorbener" Spielfiguren kann hier gedacht werden.

Gefeiert wie Rockstars: Komponist Masayoshi Soken, Regisseur Naoki Yoshida, Character Concept Artist Ayumi Namae, Global Community Producer Toshio Morouchi.

Ausgelaugt aber glücklich: Die Fans nach zwei langen Tagen Final Fantasy Fanfest voller Vorträge, Podiumsdiskussionen, Fragestunden, digitaler Abenteuer, analoger Einkäufe, kleiner und großer Spielereien. Nächstes Jahr kommen Sie wahrscheinlich wieder.

Stand: 05.02.2019, 17:18 Uhr