Mario Götze hält den WM-Pokal nach dem Finalsieg der deutschen Mannschaft in Argentinien 2014

WM-Helden: Die Last des großen Glücks

Fußball-Weltmeisterschaften sind riesige Spektaktel, allein die Zahl der Spieler geht in die Hunderte. Aber am Ende sind es meist einzelne, die solch ein Turnier entscheiden – mit dem Siegtor im Finale. Und was wird danach aus ihnen? Burkhard Hupe berichtet.

Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme und Mario Götze. Vier Namen. Vier sehr berühmte und sehr erfolgreiche deutsche Fußballer. Ihnen allen gelang in ihrer Karriere etwas, wovon fast jeder Fußballfan schon einmal geträumt hat: Rahn, Müller, Brehme und Götze haben Deutschland zum WM-Titel geschossen. Das größte Glück, das einem Fußballer widerfahren kann. Sollte man meinen.

Doch Burkhard Hupe hat bei seiner Rundreise durch die deutsche Fußballgeschichte festgestellt: Dieses größte Glück für einen einzelnen Spieler war und ist manchmal kaum auszuhalten.

Autor: Burkhard Hupe

Redaktion: Heiko Hillebrand

WM-Helden: Die Last des großen Glücks

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 23.11.2022 22:40 Min. Verfügbar bis 23.11.2023 WDR 5 Von Burkhard Hupe


Download