Live hören
Jetzt läuft: Sing our song von Odessey And Oracle

Wenn Bürger Rat wissen

 Dorothee Vogt, Reiner Holznagel und Claudine Nierth (v.l.n.r.) halten eine Karte von der Bundesrepublik Deutschland hoch.

Wenn Bürger Rat wissen

Mitglieder von Bürgerräten kommen zusammen, beraten ein landespolitisches Thema, kommen zu einer Entscheidung. Die leiten sie als Empfehlung an die Parlamente weiter. Helfen Bürgerräte gegen Politikverdrossenheit?

Claudine Nierth sieht in Bürgerräten die Möglichkeit, repräsentative Demokratie und Bürgerbeteiligung zu verzahnen. Und das geht so: Eine Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern wird per Losverfahren ausgewählt und eingeladen, um zu einem wichtigen landespolitischen Thema Stellung zu nehmen. Sie kommen zusammen, beraten und finden – unterstützt von Moderator*innen – zu einer Entscheidung, die sie als Rat an die Regierung weiterleiten. So gelangen wichtige Themen in die öffentliche Diskussion, unterstützen die persönliche Meinungsbildung und die politische Meinungsfindung. Vorbild ist die irische Citizens' Assembly.

Jetzt hat Claudine Nierth es geschafft: Sie hat den ersten bundesweiten Bürgerrat organisiert. In sechs deutschen Städten haben ausgeloste Bürgerinnen und Bürger darüber beraten, wie ihr Beteiligung aussehen könnte. Am vergangenen Wochenende kamen die 160 Bürger*innen in Leipzig zusammen und haben gemeinsam 22 Thesen über Bürgerbeteiligung in Deutschland beraten und abgestimmt.

Am 15. November 2019 werden diese Empfehlungen zum neuen politischen Instrument "Bürgerrat" dem Bundespräsidenten und dem Bundestag übergeben. Benno Wenz und Gabi Schlag haben Claudine Nierth und andere engagierte Bürgerinnen und Bürger auf ihrem Weg begleitet.

Autorin und Autor: Benno Wenz und Gabi Schlag

Redaktion: Valentina Dobrosavljevic und Gerald Beyrodt

Wenn Bürger Rat wissen

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 15.11.2019 19:40 Min. Verfügbar bis 13.11.2020 WDR 5 Von Gabi Schlag und Benno Wenz

Download