Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Unions Torschütze Kevin Behrens (2.v.r.) jubelt nach Abpfiff mit dem Team. Union Berlin spielt seit drei Jahren in der Bundesliga und hat am 1.8.2022 im DFB-Pokal den Chemnitzer FC besiegt.

Union Berlin: seit drei Jahren bei den "Großen"

Hymnische Gesänge, ein Stadion, in dem fast alle auf Augenhöhe zuschauen können und ein Image, das man wohl am treffendsten mit einem englischen Begriff bezeichnet: Underdog. Aber was wird aus einem Underdog, wenn er erfolgreich wird?

Union Berlin ist in der Fußball-Bundesliga geradezu sensationell erfolgreich. Als der Club aus Ostberlin vor drei Jahren aufstieg, prognostizierten nicht wenige Experten den sofortigen Abstieg. Nun spielt Union in der kommenden Saison (2022/23) schon zum zweiten Mal hintereinander auch bei internationalen Wettbewerben in Europa mit, in der vergangenen Saison gelang sogar die Qualifikation für die besondere "Europa League". Zudem gilt Union Berlin als ein Verein, der stärker als die Konkurrenz vom Mitwirken der Fans geprägt ist.

Doch der Erfolg wirkt auf manche Anhänger geradezu unheimlich. Und so stellen sich ihnen Fragen: Wie kann der Club weiterhin wachsen, beim Millionen-Spiel erste Fußball-Bundesliga mitmachen, ohne dass es seiner Identität schadet? Wie können die nächsten Jahre erfolgreich gestaltet werden, ohne dass Verein und Publikum sich voneinander entfremden?

Autor: Stefan Osterhaus

Redaktion: Heiko Hillebrand

Union Berlin: seit drei Jahren bei den "Großen"

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 03.08.2022 21:59 Min. Verfügbar bis 02.08.2023 WDR 5 Von Stefan Osterhaus


Download