Live hören
Jetzt läuft: We'll Solve it After von L.A. Salami

Taiwan vor der Präsidentschaftswahl

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen steht hinter einem Rednerpult mit anderen Angehörigen der DPP auf der Bühne bei einer Wahlkampfveranstaltung

Taiwan vor der Präsidentschaftswahl

Im demokratischen Taiwan ist die Nähe Chinas allgegenwärtig. Während sich die ältere Generation eine Annäherung an die Volksrepublik vorstellen kann, solidarisieren sich die Studierenden mit Hongkong. Ein Stimmungsbild vor der Wahl.

Taiwan wählt: Wird Staatspräsidentin Tsai Ing-wen von der Fortschrittspartei DPP weitere vier Jahre regieren können? Oder schafft Han Kuo-yu, umstrittener Kandidat der oppositionellen KMT und populistischer Polit-Shooting-Star, den Schritt an die Spitze des demokratischen Inselstaats? Der Opponent ist erst vor einem Jahr zum ersten Mal überhaupt Bürgermeister geworden.

Politische Aktivistin Christine Hsu in Taipeh vor Solidaritätsbekundungen für die Demonstrierenden in Hongkong.

Die politische Aktivistin Christine Hsu steht in Taipeh vor Solidaritätsbekundungen für die Demonstrierenden in Hongkong.

Die Themen im Wahlkampf werden dabei von der Bedrohung durch Festlandchina dominiert. In Taiwan beobachtet man genau, wie sich die Volksrepublik in der Auseinandersetzung mit den Demonstrierenden in Hong Kong verhält. Schließlich hat China wiederholt erklärt, dass es Taiwan nicht anerkennt und auf kurz oder lang in sein Staatsgebiet aufnehmen will – zur Not auch mithilfe seines Militärs. Die junge Generation ist daher sicher: Taiwan ist das nächste Hongkong, während sich viele Menschen der älteren Generation mehr Dialog mit China wünschen. Zwischen Fake News und wirtschaftlicher Abhängigkeit von China – ein Stimmungsbild vor der Wahl.

Autor: Benjamin Weber

Redaktion: Lioba Werrelmann

Taiwan vor der Präsidentschaftswahl

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 09.01.2020 20:16 Min. Verfügbar bis 08.01.2021 WDR 5 Von Benjamin Weber

Download