Live hören
Jetzt läuft: Bossa Note von Dalminjo
21.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Spaziergang durch Lügde

Der Ortskern von Lügde: Fachwerkhäuser, bunte Türen, Bepflanzung, vereinzelte parkende Autos

Spaziergang durch Lügde

Über Jahrzehnte hinweg haben mehrere Männer auf einem Campingplatz Kindern sexuelle Gewalt angetan und ihre Taten gefilmt. Hat tatsächlich niemand etwas gemerkt? Miltiadis Oulios ist nach Lügde gefahren und dieser Frage nachgegangen.

04.07.2019, Nordrhein-Westfalen, Lügde: Eine Luftaufnahme vom Campingplatz Eichwald in Lügde.

Campingplatz Eichwald in Lügde-Elbrinxen

Lügde ist ein beschaulicher Ort am äußersten Zipfel Nordrhein-Westfalens. Fachwerkhäuser und viel grüne Landschaft prägen das Bild. Ein Bach, die Emmer, fließt durch die Stadt und in eine malerische Auenlandschaft hinein.

Hier sind über 41 Mädchen und Jungen Opfer der mutmaßlichen Täter Andreas V. und Mario S. und offenbar eines weiteren Mannes geworden. Anfang Juli hat der Prozess am Landgericht Detmold begonnen.

Was ist das für ein Ort, in dem so etwas passieren konnte? Wie reden die Menschen heute über den Missbrauchsskandal vor ihrer Haustür? Hat wirklich keiner etwas gewusst? Gab es Anzeichen, die womöglich bewusst übersehen wurden?

Autor: Miltiadis Oulios

Redaktion: Lioba Werrelmann

Spaziergang durch Lügde

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 01.08.2019 16:26 Min. Verfügbar bis 31.07.2020 WDR 5 Von Miltiadis Oulios

Download