Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Die Testamentssucher 

Das Wort Erbrecht in einem Buch

Die Testamentssucher 

Sie sind die Verwalter des einsamen Todes: Nachlasspfleger und -pflegerinnen kümmern sich, wenn niemand da ist oder das Erbe ausgeschlagen wird. Vor allem in den Großstädten steigt die Zahl derer, die einsam sterben stetig an.

Die betagte Nachbarin hatten die anderen Mitglieder der Hausgemeinschaft einer Leverkusener Wohnanlage schon länger nicht gesehen, aber sich nichts dabei gedacht. Der kleine Hund hatte anfangs noch tagelang gebellt. Dann war es still. Aber erst als sich der süßlich-faulige Verwesungsgeruch im Treppenhaus ausbreitete, ließ der Hausverwalter die Wohnung aufbrechen: Die Nachbarin lag tot in ihrer Eigentumswohnung. Der Hund war daneben verhungert.

Immer öfter müssen Nachlasspfleger:innen auch solche traurigen Fälle abwickeln. Sie sind mehr oder weniger für alles zuständig, wenn nach dem Tod niemand da ist, der sich darum kümmern kann oder will: Die Fahndung nach Erben in der ganzen Welt gehört dazu ebenso wie Konten auflösen, Mietverhältnisse kündigen, Hausrat entsorgen, Autos abmelden.

Rund 40.000 mal im Jahr wird eine Nachlasspflegschaft von den Amtsgerichten angeordnet. Eine Reportage von Andrea Kath über den Alltag zweier Nachlasspflegerinnen, ihren Fällen und der Frage, ob und wie sich unsere Gesellschaft aus ihrer Sicht in den vergangenen Jahren verändert hat.

Autorin: Andrea Kath

Redaktion: Beate Wolff

Die Testamentssucher

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 29.11.2021 21:29 Min. Verfügbar bis 26.11.2022 WDR 5 Von Andrea Kath


Download