Live hören
Jetzt läuft: Lights down low von J. J. Cale

Mohammad – der belastete Vorname

Eine Stange mit Kleiderhaken, ganz vorne ein Aufkleber mit der Aufschrift "Muhammad"

Mohammad – der belastete Vorname

"Mohammad", "Mohammed" oder auch "Muhammad" wird als Vorname in Deutschland beliebter. Aber bei so manchem öffnet er eine Schublade mit der Aufschrift "fremd", "streng gläubig", "vielleicht gefährlich". Zeit, den Namensträgern Besuche abzustatten.

Immer um den Jahreswechsel herum gibt es eine Information, mit der Medien gerne ihre bunten Ressorts füllen: die beliebtesten Vornamen des vergangenen Jahres. 2020 waren das Noah und Ben, Emilia und Hannah. Ein leichtes Thema, immerhin sind Vornamen selten Grundlage für politische Aussagen oder Mutmaßungen über den Gesellschaftszustand. Bei einem Namen, der in Deutschland auch auf dem Vormarsch ist, war das 2019 anders. Die AfD warnte vor Überfremdung, weil der Name Mohammad – mit seinen zahlreichen Varianten wie Mohammed, Muhammad, Muhammed oder auch Mahmud – der beliebteste neue Erstname in Berlin war. Tatsächlich gehen Schätzungen davon aus, dass Mohammad sogar der weltweit häufigste Vorname ist.

Robert Meyer hat sich mit Menschen getroffen, die Mohammad heißen. Wie stehen sie zu ihrem Namen? Warum wählen Eltern ihn für ihre Söhne? Welchen Ressentiments sind Mohammads ausgesetzt und haben sie wirklich so viel mit Religion zu tun?

Autor: Robert Meyer

Redaktion: Valentina Dobrosavljevic

Mohammad – der belastete Vorname

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 20.01.2021 21:30 Min. Verfügbar bis 19.01.2022 WDR 5 Von Robert Meyer


Download