Live hören
Jetzt läuft: Les bras dans les bras von Mathieu Des Longchamps

Die Macht der Hoffnung

Über die verwandelnde Kraft der Verzweiflung: Symbolbild. Eine orangfarbene, leuchtende Blüte inmitten einer von Asche bedekten Vegetation.

Die Macht der Hoffnung

Hoffnung bedeutet, einen Grund zu haben, etwas zu verändern. Psychologen, Philosophen und Theologen sagen gar, Hoffnung ist die Voraussetzung für Veränderung.

Wir leben in einer seltsamen Zeit. Der Planet erwärmt sich, Regierungen versagen, die Wirtschaft bricht zusammen und auf Twitter sind ständig alle beleidigt. Täglich werden wir über die Medien mit negativen Nachrichten aus aller Welt konfrontiert. Kein Wunder, dass sich viele Menschen Sorgen machen, Ängste entwickeln und pessimistisch in die Zukunft schauen.

Doch Hoffnungslosigkeit macht krank. Dabei ist die Welt als solche besser als alles je Dagewesene. Es gibt weniger Armut und Gewalt, dafür mehr Wohlstand, die Menschen leben länger – das heißt, wir waren niemals freier, reicher und gesünder als heute. Nie hatten wir mehr Möglichkeiten. Dennoch macht sich ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit breit. Wir suchen mehr als je zuvor nach Hoffnung und Sinn im Leben. Aber was bedeutet Hoffnung überhaupt in unserer Zeit?

Autorin: Melahat Simsek

Redaktion: Gundi Große

Die Macht der Hoffnung

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 20.01.2020 21:28 Min. Verfügbar bis 15.01.2021 WDR 5 Von Melahat Simsek

Download