Live hören
Jetzt läuft: Bossa Note von Dalminjo
21.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Das ABC des Lebens - Lehrer im Gefängnis

Schule für schulpflichtige Häftlinge

Das ABC des Lebens - Lehrer im Gefängnis

Im Gefängnis sollen Menschen resozialisiert werden und dazu gehört auch, dass sie lernen dürfen. Etwa 500 Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in deutschen Gefängnissen. Ein Besuch in der JVA Dortmund.

Jochim Reinemann ist einer von 126 Pädagogen, die in NRW hinter Gittern unterrichten. Seine Schüler sind Diebe, Schläger, Rauschgiftdealer, Vergewaltiger, manchmal auch Mörder. Dennoch findet der Lehrer seine Arbeit in der JVA Dortmund angenehmer als früher an seiner Hauptschule. Dort musste Reinemann häufig hilflos zusehen, wie seine Schüler kriminell werden.

Hier in der JVA trifft er auf Menschen, die bereits abgedriftet sind. Reinemann muss nicht mehr mit dem unerfüllbaren Anspruch arbeiten, allein Schlimmes zu verhindern. Lehrer sein, bedeutet hier, Menschen dabei zu helfen, wieder Fuß zu fassen. Irgendwie ehrlicher sei das, sagt Jochen Reinemann. Das Angebot ist freiwillig, aber es wird den Häftlingen dringend empfohlen. Und: Da es im Gefängnis an Abwechslung fehlt, gibt es auch keine Schulverweigerer.

Autorin: Regine Hauch

Redaktion: Heiko Hillebrand

Das ABC des Lebens - Lehrer im Gefängnis

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 28.01.2020 17:15 Min. Verfügbar bis 26.01.2021 WDR 5 Von Regine Hauch

Download