Kommunalpolitik in Zeiten von Corona

Ratssitzung in Köln in Corona-Zeiten

Kommunalpolitik in Zeiten von Corona

Kugelschreiber in der Fußgängerzone verteilen und Gespräche mit Bürgern – das wird vor den Kommunalwahlen am 13. September wegen der Corona-Regeln schwierig. Die Parteien müssen sich auf neue Formen des Wahlkampfs einstellen.

Nicht mal mehr drei Monate – dann werden in Nordrhein-Westfalen Kommunalparlamente und Oberbürgermeister gewählt. Doch auch Lokalpolitik gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als sonst. Der direkte Kontakt zu den Menschen fehlt oder ist zumindest erschwert. Wie gehen Politiker auf dem Land damit um? Wie in der Großstadt? Was bedeutet Corona für die aktuellen Ratssitzungen und für den Wahlkampf auf der Straße?

Corina Wegler und Michael Westerhoff haben mit denen gesprochen, die demnächst Wähler*innen gewinnen müssen. Sie erzählen ihre Geschichte in einem besonderen Format, in dem sie immer wieder hin- und herschalten zwischen dem ländlich gelegenen Brilon im Sauerland und dem städtischen Dortmund. Für die Reportage waren sie in Ratssitzungen und auf Parteitagen, auf der Straße unterwegs und bei einer gestreamten Podiumsdiskussion ohne Publikum.

Autor*innen: Corina Wegler und Michael Westerhoff

Redaktion: Heiko Hillebrand

Kommunalpolitik in Zeiten von Corona

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 30.06.2020 21:13 Min. Verfügbar bis 26.06.2021 WDR 5 Von Corina Wegler-P. /Michael Westerhoff

Download