Live hören
Jetzt läuft: Feels like home von Tom Gaebel

Izmir, die weltoffene Stadt an der Ägäis

Izmir-Türkei

Izmir, die weltoffene Stadt an der Ägäis

Schon immer galt die Küstenstadt Izmir im Westen der Türkei als kosmopolitisch. Je restriktiver die Türkei wird, desto mehr liberale Menschen ziehen nach Izmir.

Izmir, die drittgröße Stadt der Türkei nach Istanbul und Ankara gilt als kleinere, entspanntere Oase im Vergleich zu den hektischen und politisch aufgewühlten Megacities. Die Hafen- und Handelsstadt an der Ägäis wurde jahrhundertelang von griechischer, französischer und italienischer Kultur geprägt. Vier Millionen Menschen leben hier heute.

In der jüngeren Geschichte ist Izmir eine Hochburg der oppositionellen CHP und eine Erdogan-Trutzburg. Die AKP des türkischen Staatspräsidenten Erdogan bekommt hier bisher keinen Fuß auf die Erde. Und immer mehr Türkinnen und Türken, die säkular und frei von politischem Druck leben wollen, ziehen nach Izmir. Immer mehr gut ausgebildete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ziehen in die Stadt. Viele finden Izmir freier, aber auch beschaulicher. Wie sie dort leben, was sie schätzen und was sie vermissen.

Autorin: Karin Senz
Redaktion: Julia Lührs

Izmir, die weltoffene Stadt an der Ägäis

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 12.03.2019 20:23 Min. WDR 5 Von Karin Senz

Download