Live hören
ARD Infonacht

40 Jahre Abenteurer – Harrison Ford als Indiana Jones

Harrison Ford als Indiana Jones in “Jäger des verlorenen Schatzes“. Der Film kam am 29.10.1981 in die deutschen Kinos.

40 Jahre Abenteurer – Harrison Ford als Indiana Jones

Am 29. Oktober 1981 kam "Jäger des verlorenen Schatzes" in die deutschen Kinos. Mit Indiana Jones belebten Steven Spielberg, George Lucas und Harrison Ford das Abenteurgenre neu. Gerade wird der fünfte Teil mit Harrison Ford gedreht.

Seit 40 Jahren rettet Indiana Jones mit Hut, Peitsche und Gewinnerlächeln Kunstschätze und hält das Genre "Abenteuerfilm" am Leben. Harrison Ford war Ende 30 und gerade als Weltraumschmuggler "Han Solo" in Star Wars zum Star avanciert, als ihn Regisseur Steven Spielberg zu Indiana Jones machte. Die Filmstudios glaubten damals nicht an den Erfolg eines Abenteuerfilms, das Genre galt als unmodern.

Steven Spielberg und Produzent George Lucas wussten es besser. Das Publikum liebte die Eskapaden des charmanten Glücksritters. Indiana Jones wurde zur erfolgreichsten Filmreihe der 1980er Jahre. Am 29. Oktober 1981 kam der erste Teil "Jäger des verlorenen Schatzes" auch in die deutschen Kinos. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die noch nicht zu Ende ist: Harrison Ford, Jahrgang 1942, steht gerade für Teil fünf auf Sizilien vor der Kamera.

Autorin: Andrea Burtz

Redaktion: Jessica Eisermann

40 Jahre Abenteurer – Harrison Ford als Indiana Jones

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 29.10.2021 19:58 Min. Verfügbar bis 28.10.2022 WDR 5 Von Andrea Burtz


Download