Live hören
Jetzt läuft: Around ya (Flamingo Star Hippie Remix Instrumental) von Mo'Horizons

Häusliche Gewalt in Corona-Zeiten

Junge Frau kauert ängstlich auf dem Boden

Häusliche Gewalt in Corona-Zeiten

Seit dem Lockdown hat die Gewalt gegen Frauen und Kinder zugenommen. Viele Frauen suchen Schutz in Frauenhäusern – doch die sind meistens schon voll. Durch Corona hat sich die Situation verschärft.

"Wir bleiben zuhause", das ist seit Mitte März die Devise, damit die Corona-Pandemie nicht außer Kontrolle gerät. Doch "Zuhause" ist für viele Frauen und Kinder ein gefährlicher Ort. Jede vierte Frau hat in ihrem Leben Gewalt von ihrem Partner oder Ex-Partner erfahren. Die Corona-Krise hat die Sitation in vielen Familien verschärft. Die Gewalt gegen Frauen und Kinder hat drastisch zugenommen, berichten Frauenhäuser und Anlaufstellen. Doch das Angebot ist begrenzt, während die Nachfrage wächst. Was unternimmt die Politik, um Frauen vor der Gewalt ihrer Männer zu schützen?

Cornelia Schäfer hat mit Betroffenen, Helferinnen und Forscherinnen über häusliche Gewalt gesprochen und herausgefunden, dass auch gängige Rollenbilder das Problem weiter vergrößern.

Autorin: Cornelia Schäfer

Redaktion: Julia Lührs

Häusliche Gewalt in Corona-Zeiten

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 27.05.2020 18:35 Min. Verfügbar bis 26.05.2021 WDR 5 Von Cornelia Schäfer

Download