Live hören
Jetzt läuft: Make Her Mine (Instrumental) von Mayer Hawthorne
23.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Gesellschafts-Kurs für Strafgefangene

Hohe Mauern und Stacheldraht vor einer Justizvollzugsanstalt

Gesellschafts-Kurs für Strafgefangene

Jede Woche findet in der Justizvollzugsanstalt Aachen der Kurs "Wie tickt Deutschland" statt – für interessierte Strafgefangene. Dort wird diskutiert: über die Werte und Einstellungen des Landes jenseits der Mauern. Ein Besuch in der Kursstunde.

Welche Einstellungen und Werte haben eine Bedeutung für das eigene Leben? Inwiefern ist das Grundgesetz eine gute Sache? Diese Fragen stellt die Kursleiterin den sieben Häftlingen, die an dem wöchentlichen Stuhlkreis teilnehmen. Die Männer sind wegen schwerer Delikte in Haft: Menschenhandel, Vergewaltigung, Raub, bandenmäßigem Drogenhandel, Betrug. Die Rollenspiele und Diskussionen sollen Module zur Vorbereitung auf eine straffreie Zukunft sein.

Die Justizvollzugsanstalt Aachen ist eine Anstalt des geschlossenen Vollzugs, ein Hochsicherheitsgefängnis für rund 700 überwiegend zu längeren Freiheitsstrafen verurteilte Männer. Dass es in Deutschland ein Grundgesetz gibt, dass die Würde des Menschen unantastbar ist, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind und Frauen und Männer gleichberechtigt, das sei wertvoll und in vielen Ländern nicht gegeben, meint einer der Inhaftierten, doch im Milieu gelten andere Gesetze.

Autorin: Anja Kempe

Redaktion: Gundi Große

Gesellschafts-Kurs für Strafgefangene

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 13.01.2020 18:25 Min. Verfügbar bis 12.01.2021 WDR 5 Von Anja Kempe

Download