Live hören
Jetzt läuft: Hero (acoustic) von Family of the year

Berlin – Geschichte einer Metropole

Berlin, Hallesches Tor

Berlin – Geschichte einer Metropole

Im Herbst 1920 wurde Berlin per Gesetz zur Stadt in den heutigen Ausmaßen. Die Vereinigung war kompliziert. Sie prägt das Bild von der "Metropole ohne Zentrum" bis heute.

Berlin ist international für seine aufregende Party-Szene bekannt – und auch, weil sein Stadtbild so bunt und die Stadtviertel so verschieden sind.

Die deutsche Hauptstadt ist eine Großstadt ohne wirkliches Zentrum. Erst vor 100 Jahren entstand per Gesetz die Stadt in den heutigen Ausmaßen. Bevor die Goldenen 1920er-Jahre das Bild einer wilden Metropole prägten, war Berlin ein unübersichtliches Gebilde aus etlichen Kleinstädten, Landgemeinden und Gutsbezirken. Das Projekt Groß-Berlin sollte sie vereinen. Eine komplizierte Angelegenheit und politisch heikel.

Autorin: Aureliana Sorrento

Redaktion: Beate Wolff

Berlin – Geschichte einer Metropole

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 13.11.2020 23:24 Min. Verfügbar bis 12.11.2021 WDR 5 Von Aurelina Sorrento


Download