Live hören
Jetzt läuft: Easy von Marc Moulin

Frauen in der Gaming-Welt

Lara Loft (Lara Trautmann), die Stimme der Videospielfigur Lara Croft, sitzt an einem Computer auf einer Gaming-Messe.

Frauen in der Gaming-Welt

Computerspiele sind längst nicht mehr nur was für männliche Nerds in dunklen Kellern. Doch Frauen haben es in der Szene schwer. Mitja Harrer hat Gamerinnen gefragt, wie sie mit Sexismus und diskriminierenden Rollenbildern umgehen.

Tausende Menschen strömen jedes Jahr auf die "Gamescom" in Köln, um sich die aktuellen Spiele anzuschauen und zu testen. Videospiele sind so erfolgreich wie noch nie. Die Branche boomt.

Obwohl die meisten Gamer Männer sind, gibt es auch viele spielbegeisterte Frauen. Doch wenn sie online die Spielewelt betreten, dauert es nicht lange, bis die ersten sexistischen Kommentare fallen – meistens anonym. Viele Spielerinnen erleben so oft Sexismus, dass für viele klar ist: Die Gaming-Szene hat ein Sexismusproblem!

Auch weil viele weibliche Charaktere in Games oft auf ihren Körper reduziert oder in einer Opferrolle gezeigt werden. Gleichzeitig akzeptieren viele Männer die Spielerinnen nicht oder machen sie nieder. Mitja Harrer hat viele Frauen getroffen, die sich in der Szene nicht ernstgenommen fühlen.

Autor: Mitja Harrer

Redaktion: Heiko Hillebrand

Frauen in der Gaming-Welt

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 23.08.2019 17:24 Min. Verfügbar bis 21.08.2020 WDR 5 Von Mitja Harrer

Download