Live hören
Jetzt läuft: Lass sie reden (Instrumental) von Clueso

Missbrauch: Wenn Hilfe (zu) weit weg ist

Mädchen hält seine Hände vor das Gesicht

Missbrauch: Wenn Hilfe (zu) weit weg ist

Lars ist als Kind jahrelang vom eigenen Vater sexuell missbraucht worden. Als Erwachsener zeigt er den Täter an - er will seine Neffen schützen, die seine Schwester oft beim Opa lässt. Doch für sich selbst findet er keine Unterstützung.

Die Hilfe bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder hängt in vielen Fällen davon ab, ob Betroffene in ihrem Umfeld fachkundige Unterstützung finden. In Ballungsgebieten gibt es mehr Angebote als auf dem Land – und in westlichen Bundesländern deutlich mehr als im Osten Deutschlands.

"Nicht für jede und jeden gibt es am richtigen Ort das richtige Angebot und ausreichend Kapazitäten", sagt Sozialwissenschaftlerin Barbara Kavemann. Sie forscht seit 40 Jahren zu sexualisierter Gewalt gegen Mädchen und Jungen. Besonders schwierig ist die Lage für Menschen mit Behinderung oder mit Migrationshintergrund – und für erwachsene junge Männer, die Missbrauchsopfer wurden. Lars war irgendwann zu frustriert, um weiterzusuchen.

Autorin: Beate Hinrichs

Redaktion: Gundi Große

Missbrauch: Wenn Hilfe (zu) weit weg ist

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 17.07.2019 17:39 Min. Verfügbar bis 15.07.2020 WDR 5 Von Beate Hinrichs

Download