Live hören
Jetzt läuft: Around ya (Flamingo Star Hippie Remix Instrumental) von Mo'Horizons

Die Explosion der Rüstungsfabrik "Espagit"

Zerstörte geheime Munitionsfabrik "Espagit" bei Kehr in der Eifel aus der Luft fotografiert.

Die Explosion der Rüstungsfabrik "Espagit"

Vor 100 Jahren explodierte die geheime Rüstungsfabrik "Espagit" in der Eifel. Heute ist die ehemalige Granatenschmiede durch Maschendraht und eine Erdschicht bedeckt. In den Giftstoffen im Boden sehen Experten eine unkalkulierbare Gefahr.

Am 29. Mai 1920 explodierte die geheime Rüstungsfabrik "Espagit" bei Kehr in der Eifel. Sie galt als größte Granatenschmiede und -lagerstätte des Ersten Weltkriegs. Hunderttausende Granaten brannten, unzählige flogen mehrerer hundert Meter weit durch die Luft. Die Arbeitsbedingungen der mehreren tausend zum größten Teil zwangsweise rekrutierten Arbeiterinnen und Arbeiter waren haarsträubend. Sie arbeiteten mit Giftstoffen wie unter anderem Pikrin und TNT. Das Füllen der Granaten war in erster Linie Frauenarbeit. Die giftigen Stoffe verursachten Blutarmut, färbten die Haare gelb und grün, nach ein paar Monaten war der Organismus dermaßen geschwächt, dass die ArbeiterInnen "ausgetauscht" wurden.

Bis heute finden die Landwirte beim Pflügen Granatsplitter oder ganze Granaten im Ackerboden. Wohin mit dem giftigen und gefährlichen Zeug? Diese Frage wurde Jahrzehnte lang erst gar nicht gestellt. 1988 machte der ortsansässige Umweltschützer Franz Albert Heinen das Thema publik. Nach vielen Debatten und Schuldzuweisungen kann man heute von einer der teuersten Altlasten überhaupt sprechen. Allein bis zum Jahrtausendwechsel waren 57 Millionen Mark ausgegeben worden. Heute wächst Gras über der Anlage. Dichtes Maschendrahtgeflecht und eine meterdicke Erdschicht bedeckt die Unglücksstätte, doch die Giftstoffe sind noch immer im Boden. Ein Hexenkessel, den Experten als unkalkulierbares Risiko sehen. Was passiert bei einer Absenkung des Geländes, bei einer Veränderung der Grundwassersituation? Welche Gefahr birgt der Ort bis heute?

Autorin: Monika Mengel

Redaktion: Chris Hulin

Die Explosion der Rüstungsfabrik "Espagit"

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 29.05.2020 21:57 Min. Verfügbar bis 29.05.2021 WDR 5 Von Monika Mengel

Download