10.04 - 20.00 Uhr WDR 5 Philosophie spezial

Energiewende in Skandinavien

Flusslandschaft in der autonomen Region Aland, Finnland

Energiewende in Skandinavien

Die autonome Inselgruppe Åland in Finnland hat einen ambitionierten Plan: In den nächsten Jahren will sie ihre Stromversorgung vollständig auf erneuerbare Energiequellen umstellen. Und damit zum Vorbild werden.

Neue Windparks, ein Pumpspeicherkraftwerk, mehr Elektromobilität und mit Wasserstoff betriebene Fähren: Wie viele andere Inseln in der EU will Åland seine Energieversorgung neu und ökologisch organisieren. Im Netzwerk "Saubere Energien" haben sie sich zusammengeschlossen. Das ist oft überfällig, gerade wenn die Inseln nicht ans nationale Stromnetz angeschlossen sind. Dann kommt der Strom aus schmutzigen Dieselgeneratoren.

Åland ist über ein Kabel mit Schweden und mit Finnland verbunden. Dennoch hat die weitgehend autonome Inselrepublik ihre Energieversorgung selbst in die Hand genommen. Damit will sie auch zu einem Modell für andere Inseln und Regionen werden. Wolfgang Landmesser war vor Ort und hat Menschen getroffen, die am Ökostrom-Modell Åland arbeiten.

Autor: Wolfgang Landmesser

Redaktion: Lioba Werrelmann und Christiane Hulin

Energiewende in Skandinavien

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 14.04.2020 20:35 Min. Verfügbar bis 09.04.2021 WDR 5 Von Wolfgang Landmesser

Download