Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Auf einem Spielbrett befinden sich Spielfiguren in den Parteifarben.

Einer ist immer der Loser – über das Verlieren

Die NRW-Landtagswahl und Fußball-Bundesliga haben klare Gewinner und Verlierer – oder nicht? Ist der FC Bayern München nicht auch ein Verlierer, weil er "nur" Deutscher Meister geworden ist? Und sind manche vermeintliche Verlierer nicht die wahren Gewinner?

"Verlieren" umspannt alle Lebensbereiche vom Sport über Wirtschaft bis zur Politik. Die Fragen bleiben jedoch die gleichen: Kann man Verlieren lernen? Wie verliert man mit Anstand? Und was macht einen guten Verlierer aus? Fakt ist, Verlieren tut weh. Manche können es besser, andere gar nicht, aber lernen sollten wir es definitiv.

Die Psychologin Marion Sulprizio sieht im Verlieren-Lernen eine Art "Grundkompetenz, die man in seinem Leben erlernen muss, weil man wahrscheinlich viel, viel häufiger verliert als gewinnt." Weil wir das Gefühl selbst so gut kennen, fliegen den Verlierern und Verliererinnen auch eher die Sympathien zu. Und irgendwann kommen auch wieder die Siege und Triumphe. Bis dahin gilt: Kopf hoch, aus der Niederlage lernen und sich verbessern.

Autor: Christian Geuenich

Redaktion: Valentina Dobrosavljević

Einer ist immer der Loser – über das Verlieren

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 16.05.2022 20:51 Min. Verfügbar bis 13.05.2023 WDR 5 Von Christian Geuenich


Download