Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Die Talbrücke Rahmede der Autobahn 45 nördlich von Lüdenscheid, im Tal darunter Wohnhäuser und eine Straße

Lüdenscheid und die gesperrte A45

Lüdenscheid ist seit dem 2. Dezember 2021 nicht mehr dieselbe Stadt. Kurz vor 17 Uhr wurde die Rahmedetalbrücke gesperrt und der komplette Verkehr der Autobahn A45 verlagerte sich in die Stadt – auf lange Zeit wird das die Stadt und die gesamte Region verändern.

Autos hupen und stinken, sie bremsen und beschleunigen. Trotz aller Empfehlungen, Lüdenscheid und die Rahmedetalbrücke weiträumig zu umfahren, drängen sich jeden Tag tausende Autos und Lkw zusätzlich in der Stadt. Die Autofahrer:innen wollen durch das Stadtgebiet von einer Autobahnabfahrt der Sauerlandlinie zur nächsten Autobahnauffahrt kommen. Berufspendler:innen und schwere Lkw donnern durch Wohnstraßen und blockieren Rettungswege.

Der umgeleitete Verkehr hinterlässt Dreck und Lärm in einem nicht gekannten Ausmaß. Menschen kommen nicht zur Arbeit, Spediteure nicht in ihre Garagen und die Feuerwehr muss sich neu organisieren. Manche Anwohner:innen würden gerne aus der Stadt flüchten, manche müssen definitiv ihr Haus verlassen, weil der Platz für die Sprengung der alten Rahmedetalbrücke und den Bau der neuen Brücke gebraucht wird. Fünf Jahre soll der Spuk voraussichtlich dauern und das wäre schon Rekordbautempo.

Autor:innen: Franz Altrogge und Claudia Roelvinck

Redaktion: Jessica Eisermann

Lüdenscheid und die gesperrte A45

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 01.04.2022 19:23 Min. Verfügbar bis 01.04.2023 WDR 5 Von Franz Altrogge und Claudia Roelvinck


Download