Live hören
Jetzt läuft: Obsession von Ran Nir

Saft im Gepäck – Diabetes bei Kindern

Ein Kind spritzt sich Insulin in den Oberschenkel.

Saft im Gepäck – Diabetes bei Kindern

"Hast Du zuviel Süßes gegessen?" Diese Frage haben Alisha und Sophia schon oft gehört. Sie haben die sogenannte Zuckerkrankheit, die Stoffwechselkrankheit Typ-1-Diabetes, die mit zuviel Süßigkeiten nichts zu tun hat.

Sie hat auch nichts zu tun mit zu wenig Bewegung oder einem ungesunden Lebensstil – im Gegensatz zu Typ-2-Diabetes. Vielmehr kann die Bauchspeicheldrüse das lebenswichtige Hormon Insulin nicht herstellen. Meist bekommen junge Menschen die Autoimmunkrankheit, oft beginnt sie schleichend mit starkem Durst, Müdigkeit und Erschöpfung.

Rund 350.000 Menschen in Deutschland leben mit Typ-1-Diabetes, von 1000 Kindern haben 4 die Zuckerkrankheit und es werden immer mehr. Wer mit der chronischen Krankheit lebt, kann alles essen und machen, muss aber seine Blutzuckerwerte immer im Blick haben und seinem Körper entsprechend Insulin zuführen. So wie Alisha und Sophia, die Kristina Hafer in ihrem Alltag zwischen Blutzuckermessen, Insulinabgaben, Schule und Sport begleitet hat.

Autorin: Kristina Hafer

Redaktion: Beate Wolff

Saft im Gepäck - Diabetes bei Kindern

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 25.04.2019 22:35 Min. Verfügbar bis 23.04.2020 WDR 5 Von Kristina Hafer

Download