Ein Mann in Laborkleidung betrachtet in einem Labor Cannabis-Blüten durch ein Fenster

Die Staatsdealer: Cannabis aus Deutschland

Drei Jungunternehmer bauen eine Cannabisfabrik, ein Arzt, ein Jurist, ein Ökonom. 600 Kilogramm Cannabis soll ihr Unternehmen pro Jahr liefern. Der Kunde: die Bundesrepublik Deutschland.

Die neue Bundesregierung will die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene in lizenzierten Geschäften einführen. Während die zuständigen Ministerien über die Umsetzung beraten, wird an einigen Orten in Deutschland bereits Cannabis angebaut. Hinter dicken Mauern aus Stahlbeton. Mehr als zehn Tonnen Cannabis-Blüten hat die Bundesregierung bestellt. Als Medizin, verschreibbar auf Rezept. Milliardenschwere Konzerne aus Kanada und den USA bewarben sich um den Anbau-Auftrag. Drei junge Firmengründer aus Deutschland haben ihn bekommen: ein Arzt, ein Jurist, ein Ökonom.

Ein Mann in Laborkleidung betrachtet in einem Labor Cannabis-Blüten durch ein Fenster

Ihr Unternehmen sitzt in einem alten Schlachthof in der sächsischen Provinz. Der Auftrag ist klar umrissen: Produktion von 600 Kilogramm Cannabis-Blüten. Pro Jahr. Helfender, vielleicht sogar heilender Hanf. Die erste Lieferung soll in ein paar Wochen in den Apotheken landen. 

Autor: Erni von Aster

Redaktion: Lioba Werrelmann

Die Staatsdealer: Cannabis-Produktion in Deutschland

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 20.01.2022 20:33 Min. Verfügbar bis 19.01.2023 WDR 5 Von Erni von Aster


Download