Live hören
Jetzt läuft: Bossa Note von Dalminjo
21.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Bläck Fööss – es geht auch politisch

Bläck Fööss

Bläck Fööss – es geht auch politisch

Dieses Jahr feiern die Bläck Fööss ihr 50-jähriges Bestehen. Von Anfang an ging es den Musikern darum, Geschichten und Lieder über den Alltag aus ihrer Stadt und dem Rheinland zu erzählen. Auf Kölsch.

50 Jahre Bläck Fööss, das sind 50 Jahre Sitzungskarneval mit 150 Auftritten pro Session. Das sind aber zusätzlich noch 80 bis 100 Konzerte pro Jahr. Getextet und gesungen wird grundsätzlich auf Kölsch, obwohl für Nicht-Kölner kaum verständlich. "Kölsch is ja eigentlich schon so wie Russisch", erklärte einst der 2011 verstorbene Hans Rudolf Knipp, der für die Bläck Fööss mehr als 100 Lieder geschrieben hat.

Die Lieder der Bläck Föss haben immer einen gesellschaftlichen, politischen Hintergrund, so wie "Einmol em Johr kütt d'r Rhing us em Bett" (Einmal im Jahr kommt der Rhein aus seinem Bett"). Dieses auch nach 45 Jahren noch sehr populäre Lied entstand wegen der extremen Verschmutzung des Rheins in den 1970er Jahren, in denen ein Hochwasser wie eine Reinigungskur wirken konnte.

Und auch "Mer losse d'r Dom en Kölle" (Wir lassen den Dom in Köln), der Karnevalsschlager schlechthin, kritisiert im Kern den Bauboom Anfang der 1970er Jahre. Die guten Karnevalslieder sind damals wie heute textgebunden, auch wenn das im Gegröle der Bierzelte und Kneipen leicht untergehen kann.

Autor: Herbert Hoven

Redaktion: Gundi Große

Bläck Fööss – es geht auch politisch

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 24.02.2020 20:53 Min. Verfügbar bis 20.02.2021 WDR 5 Von Herbert Hoven

Download