Sicherheitsdienste - ein Blick hinter die Kulissen

Sicherheitsdienst

Sicherheitsdienste - ein Blick hinter die Kulissen

Niedrige Löhne, wenig Freizeit, gefährliche Einsätze: Obwohl die Sicherheitsbranche boomt, sind die Arbeitsbedingungen in vielen Firmen bedenklich – Betriebsräte gibt es häufig nicht. Die Gewerkschaft Verdi will das ändern.

Das Geschäft mit der Angst und der Privatisierung ehemals öffentlicher Aufgaben boomt: Mehr als 260.000 Beschäftigte zählt die Sicherheitsbranche mittlerweile in Deutschland. Dennoch ist der Konkurrenzdruck enorm: Der Preis ist für viele Auftraggeber das ausschlaggebende Kriterium. Das geht vor allem auf Kosten der Beschäftigten: niedrige Löhne, Gefahrsituationen, Erreichbarkeit rund um die Uhr.

Eine 40-stündige Schnellqualifikation ist Mindestvoraussetzung, um in der typischen Seiteneinsteigerbranche tätig zu werden – in der vom Schulabbrecher bis hin zum arbeitslosen Akademiker die unterschiedlichsten Biografien anzutreffen sind. Ein Blick hinter die Kulissen der Sicherheitsbranche.

Autor: Gerhard Klas

Redaktion: Julia Lührs

Hinter den Kulissen der Sicherheitsdienste

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 14.01.2020 19:36 Min. Verfügbar bis 12.01.2021 WDR 5 Von Gerhard Klas

Download