Live hören
Jetzt läuft: The walk von Mayer Hawthorne

Respekt im Rap

Rapper Josep Miguel Arenas aka Valtonyc tritt bei einer Demonstration auf

Respekt im Rap

Rapper provozieren gerne. Deshalb ist es gar nicht naheliegend, dass Respekt eines der Hauptthemen im Hip Hop ist. Doch manche Rapper und Rapperinnen finden, dass eine neue Generation nicht mehr so respektvoll mit dem kulturellen Erbe umgeht.

In den 1970er-Jahren in New York legt Kool DJ Herc nicht mehr einfach nur eine Schallplatte auf. Sondern er wiederholt kleine Versatzstücke eines Soulsongs. Immer und immer wieder. Die B-Boys zeigen ihre Breakdance Skills dazu und fordern sich damit gegenseitig zum Wettbewerb heraus. Wer gewinnt, der bekommt Respekt. Auch wenn es abwegig scheint, es geht im Battle-Rap auch darum, den anderen kreativ zu beleidigen und sich damit Respekt zu verschaffen. Das Thema ist damit im Rap viel wichtiger als im Rest der Pop-Landschaft. Das hat auch mit den Rapperinnen und Rappern und ihrer Rolle in der Gesellschaft zu tun.

Aber diese Fixierung darauf, wer die härtesten Geschichten erlebt hat und wer der oder die Stärkste ist, verändert sich langsam. Immer öfter geben Rapper*innen nicht mehr mit ihren teuren Autos an, sondern rappen von Depressionen und zeigen Schwäche. Respekt bleibt damit zwar eines der zentralen Themen im Rap – ist aber nicht mehr der Dreh- und Angelpunkt dieser Kunst.  

Autorin: Ina Plodroch

Redaktion: Gundi Große

Respekt im Rap

WDR 5 Neugier genügt - das Feature 15.10.2020 19:08 Min. Verfügbar bis 14.10.2021 WDR 5 Von Ina Plodroch

Download