Von Demütigung und Scham

Eine Frau hält sich vor Scham die Hand vor das Gesicht

Von Demütigung und Scham

Jeder, der sich einmal so richtig geschämt hat, wird das wohl nie wieder vergessen. Zugrunde liegt dem Gefühl etwas, das im moralischen Sinne als falsch gilt. Meist aber liegt der Grund tiefer in einer Demütigung.

Der Staatspräsident der Türkei, Herr Erdogan, fühlt sich von den Schmähgedichten von Jan Boehmermann gedemütigt. Christian Lindner sagte nach dem Abbruch der Jamaika-Verhandlungen, er fühle sich gedemütigt, weil der FDP zu viele Kompromisse abverlangt worden seien. Russlands Präsident Putin wird ein gar ein "Demütigungssyndrom" unterstellt, unter dem er wegen des Untergangs der Sowjetunion leide.

Viele Sendungen im Privatfernsehen arbeiten regelrecht mit dem Prinzip von Scham und Demütigung und setzen auf die Schadenfreude der Zuschauer. Ob im Dschungel oder auf Mallorca bei "Biggest Loser", es wird vorgeführt, beschämt und gedemütigt, bevor es etwas zu gewinnen gibt. Matz Kastning ist dem nachgegangen und hat sich in seinem Feature mit Scham und Demütigung beschäftigt.

Autor: Matz Kastning
Redaktion: Ursula Daalmann

Von Demütigung und Scham

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 12.03.2018 | 19:24 Min.

Download