Live hören
Jetzt läuft: Sunrise Moment von AKMusique
12.00 - 12.10 Uhr Der Tag um zwölf

The Staple Singers - Die legendäre Familienbande

Mavis Staples (Mitte) Apollo Theater, New York 2019

The Staple Singers - Die legendäre Familienbande

Von Ariane Jacobi

Vater Pops hockt sich 1949 mit seinen Kindern auf den Boden und bringt ihnen Songs bei. Es folgt eine steile Karriere mit Auftritten für Dr. Martin Luther King, die Präsidenten Kennedy, Carter, Clinton und Obama

Vor 70 Jahren stellt  Bluesgitarrist Roebuck Staples, genannt Pops, seine amerikanische Gospel-Soul Gesangsband The Staple Singers zusammen.  Als offizielles Gründungsdatum wird allerdings 1951 angesehen, ein Jahr, in dem die Truppe vor einer Kirchengemeinde in Chicago auftritt. Es gibt -neben der Familiengeschichte und deren Songs -allerdings noch etwas zu feiern, nämlich Mavis Staples aktuelle CD, die sie pünktlich zu ihrem 80.Geburtstag (10.07.2019) in den Händen hält. Im Musikbonus stellen wir also auch einiges aus dem aktuellen Soloalbum "We get by" vor, das sie mit Ben Harper aufgenommen hat.

Die Familiengeschichte der Staples treibt uns in die  50er/60er und 70er Jahre. Mavis ist zehn Jahre alt, als Pops mit ihr und den Geschwistern Pervis, Cleotha und Yvonne 1949 Stücke einstudiert. Als The Staple Singers ihr Repertoire später vorstellen, ist dem Publikum schnell klar, dass dieses Team anders klingt, als die Truppen, die man so kennt.

Es fängt schon damit an, dass die Combo als gemischte Männer und Frauen Crew auftritt, wo doch im Golden Age des Gospel eher männliche Quartette die Szene beherrschen. Dann ist da noch das Repertoire der Staples: Dies umfasst ungewöhnlich viele "traditional Spirituals", von denen viele aus dem 19. Jahrhundert stammen. Wunderbare Songs, die Pops, der Familienpatriarch und musikalische Direktor der Crew für seine Zwecke neu arrangiert. Was auch direkt bei der Truppe auffällt? Anstatt a Capella aufzutreten oder mit Klavier, zückt Pops für die klassischen frühen Aufnahmen einfach seine E- Gitarre, fährt mit nervösem Fingerspiel über sein Instrument und bringt frischen Wind in die Gospelszene .Mit den Staple Singers landen wir schließlich in der Mitte der 60er Jahre, in einer Zeit, in der Soul-Meister, wie Sam Cooke oder Aretha Franklin die Musik der schwarzen Kirche in Partykracher verwandeln.

Es ist aber auch die Periode der Protestsongs, in der auch The Staple Singers ihre Stimmen erheben, um sich als Stimmen der schwarzen Bürgerrechtsbewegung Gehör zu verschaffen, mit Stücken wie "Long Walk to DC". Sie setzen aber auch nach wie vor auf Entertainment. Inwiefern Message Songs für Mavis Staples heute noch wichtig sind, klärt sich, legt man ihre aktuelle CD "We get by" auf.

Gespielte Songs

  • Change - Mavis Staples
  • We get by- Mavis Staples
  • I'll take you there - The Staple Singers
  • Downward Road -The Staple Singers
  • Swing low - The Fisk Jubilees
  • Swing low -The Staple Singers
  • Help me Jesus - The Staple Singers
  • Why am I treated so bad - The Staple Singers
  • Freedom Highway -The Staple Singers
  • Blowin in the wind - Bob Dylan
  • Blowin in the wind - The Staple Singers
  • Long walk to DC - The Staple Singers
  • Respect yourself - The Staple Singers
  • Mavis Staples - one more Change
  • The Carter Family - Wildwood Flower