Ikonen des Pop und Punk - Marianne Faithfull und Patti Smith

WDR 5 Musikbonus 01.01.2022 57:02 Min. Verfügbar bis 01.01.2023 WDR 5


Ikonen des Pop und Punk - Marianne Faithfull und Patti Smith zum 75. Geburtstag

Stand: 23.12.2021, 09:32 Uhr

Die eine war das britische "It-Girl" der Swinging Sixties, die andere die kompromisslose amerikanische Punk-Poetin - gemeinsam ist ihnen ihre künstlerische Kontinuität und ihre Liebe zur Poesie.

Von Sebastian von Haugwitz

Marianne Faithfull und Patti Smith

Marianne Faithfull, Jahrgang 1946, begann ihre Karriere im London der Swinging Sixties, nach einer schwierigen Kindheit mit ihrer extravaganten und  emotionsarmen Mutter – „ohne Auto, ohne Plattenspieler, ohne Vater.“ Andrew Loog Oldham, Manager der Rolling Stones, entdeckte sie 1964 auf einer Party, ein Jahr später war sie bereits als Teil der British Invasion mit dem Pophit „As Tears Go By“ auf Tour.

Patti Smith jung

Patti Smith jobbte Mitte der 1960er Jahre am Fließband in einer Fabrik für Kinderwagen in New Jersey und las in den Pausen Arthur Rimbauds Textsammlung „Eine Zeit in der Hölle“. 1967 hatte sie genug Geld zusammen, um nach New York City zu gehen, wo sie Arbeit in einem Buchladen und bald Anschluss an die Theater- und Literaturszene fand. 1975 erschien ihr Debüt „Horses“, ein ungehobelter Mix aus hemmungslosem Rock und ausdrucksstarker Poesie.

Marianne Faithfull jung

Auch heute macht Marianne Faithfull noch Platten. Im April erschien ihr Album „She walks in Beauty“, auf dem sie Gedichte der englischen Romantik zu Ambientklängen von Warren Ellis spricht. Und Patti Smith ist ebenfalls weiterhin aktiv. Ende 2020 schloss sie eine experimentelle Albumtrilogie mit Soundcollagen, Feldaufnahmen und Gedichtrezitationen ab.

Der Musikbonus unternimmt einen Streifzug durch das Werk und die bewegten Lebensläufe zweier unbeirrter Künstlerinnen.

Gespielte Titel:

  • Marianne Faithfull – As Tears Go By
  • Patti Smith – Gloria
  • Marianne Faithfull – Sister Morphine
  • Patti Smith – Piss Factory
  • Marianne Faithfull – Ghost Dance
  • Patti Smith – Ghost Dance
  • Patti Smith – Because The Night
  • Marianne Faithfull – Broken English
  • Marianne Faithfull – Kissin Time
  • Patti Smith – Amerigo
  • Marianne Faithfull – To Autumn

Gespielte Alben

  • Marianne Faithfull – Marianne Faithfull (Deram) 1965
  • Marianne Faithfull – Sister Morphine (Decca) 1969
  • Marianne Faithfull – Broken English (Island Records) 1979
  • Marianne Faithfull – Kissin Time (Hut Recordings) 2002
  • Marianne Faithfull with Warren Ellis – She Walks In Beauty (Panta Rei) 2021
  • Patti Smith – Horses (Arista) 1975
  • Patti Smith – Easter (Arista) 1978
  • Patti Smith – Land 1975-2002 (Arista) 2002
  • Patti Smith – Banga (Columbia) 2012

Literatur:

Pearson, Tanya
Why Marianne Faithfull Matters
Faber & Faber, London 2021
ISBN: 978-0-571-36896-9

Smith, Patti
Hingabe
aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit
Kiepenheuer & Witsch, Köln 2019
ISBN: 978-3-462-31973-6
(Titel der Originalausgabe: Devotion
University Press, New Haven, London 2017)