Live hören
Jetzt läuft: Promised Land von Utah Jazz

Instrument des Jahres 2 - Die Hammond-Orgel im Rock

Simon Oslender

Instrument des Jahres 2 - Die Hammond-Orgel im Rock

Von Sebastian von Haugwitz

Ob Blues, Funk, Rock oder Prog, die Hammondorgel fühlt sich überall zuhause – und das seit 85 Jahren. Völlig zu Recht haben die Landesmusikräte die alte Dame gemeinsam mit ihrer großen Schwester, der Kirchenorgel, zum Instrument des Jahres gekürt.

Aus rechtlichen Gründen steht das Audio der Sendung nur sieben Tage online zum Nachhören bereit.

Die letzte elektromechanische Hammond-B3-Orgel wurde 1974 gebaut, danach folgten elektronische und später digitale Instrumente, die den Sound mal besser mal schlechter kopieren, das Original aber letztlich nicht erreichen. Zum Glück ist so eine Orgel robust und hält länger als ein Menschenleben, so dass es noch genug originale Exemplare gibt und auch Menschen, die sie pflegen und reparieren...und spielen.

Simon Oslender ist seit seinem vierten Lebensjahr von der Hammondorgel fasziniert, dank eines Konzertmitschnitts von John Mayalls Bluesbreakers und einem furiosen Orgelsolo von Tom Canning.

Wie es ausschaut, wie es sich anfühlt, wie es klingt, wenn man die Schalter umlegt... es ist einfach eine unglaubliche Welt. Und es riecht unglaublich gut nach Öl und Röhren.“ schwärmt er.

Und dann ist da natürlich der Sound: die klangliche Wärme, das Organische, das Flüstern, Pfeifen und Fauchen, wenn der Rotationslautsprecher anläuft.

Dr. Lonnie Smith

Dr. Lonnie Smith

Im Musikbonus erklärt Organist, Pianist und Komponist Oslender, was die Hammond antreibt und was ihn selbst antreibt. Und warum es manchmal auch in Ordnung ist, keine echte Hammond zu spielen. In Ausnahmefällen. Wenn es wirklich gar nicht anders geht.
Dazu gibt es Musik u.a. von den Altmeistern Keith Emerson und Jon Lord, ein paar Raritäten und Aktuelles von Dr. Lonnie Smith und der norwegischen Band Needlepoint.

Gespielte Titel

  • Beastie Boys – Groove Holmes (Hammond: Money Mark)
  • Simon Oslender – When it hits you
  • John Mayall & the Bluesbreakers – Blues for the lost days (Hammond: Tom Canning)
  • Emerson, Lake & Palmer – Hoedown (Hammond: Keith Emerson)
  • Streetmark – Lovers (Hammond: Dorothea Raukes)
  • Deep Purple – Lazy (Hammond: Jon Lord)
  • Dr. Lonnie Smith – Why can’t we live together feat. Iggy Pop
  • Needlepoint – Where the ocean meets the sky (Hammond: David Wallumrød)
  • The Casualties of Jazz – Fairies wear boots (Hammond: Matt Rhode)

Alben

  • Beastie Boys – Check your head (Capitol) 1992
  • Simon Oslender – About time (Leopard) 2020
  • John Mayall & the Bluesbreakers - 70th birthday concert (Eagle Rock) 2003
  • Emerson, Lake & Palmer – Trilogy (Sanctuary) 1972
  • Streetmark – Dry (Sky Records) 1979
  • Deep Purple – Made in Japan (EMI) 1972
  • Dr. Lonnie Smith – Breathe (Blue Note) 2021
  • Needlepoint – Walking up that valley (BJK Music) 2021
  • The Casualties of Jazz – Kind of Black - A Salute to Black Sabbath (Bel-Air Recordings) 2004

Stand: 08.04.2021, 13:30