Live hören
Jetzt läuft: Fast forward von Nils Wülker

Soul City Chicago - Der Sound der frühen 60er

1987

Soul City Chicago - Der Sound der frühen 60er

Von Ariane Jacobi

Wie klingt Chicago Soul? Wir sind der Musik auf der Spur, die die Künstler der Labels dieser Metropole in die Welt schicken. Mit von der Partie eine Crossover Künstlerin-Der erste weibliche Star der Plattenfirma Chess:

Aus rechtlichen Gründen steht das Audio der Sendung nur sieben Tage online zum Nachhören bereit.

Etta James! Die Ikone der Black Music wandelt mit ihrem bauchigen Organ durch die Genres und schubst dabei den R&B mit sakraler Energie  in den Soul. Mit Queen James starten wir den Musikbonus. Was macht sie aus dem Leckerbissen "A Sunday kind of love", der in ein  Orchesterarrangement von  Riley Hampton gehüllt ist? Welche Handschrift drückt der Arrangeur der afroamerikanischen Unterhaltungsmusik  im Laufe der Jahre auf?

Chess-Records-Gründer Phil und Leonard Chess

Wie hat  Chicago überhaupt so eine tragende Funktion in puncto Musikentwicklung einnehmen können? Welche Rolle spielt der Jazz? Mit diesen Fragen im Kopf  wandeln wir durch dramatisch gospeldurchwobene Stücke mit delikaten Streicherklängen, aber auch durch rough Blues, der sich in guter, alter Soulmanier von Bläsersätzen durchpeitschen lässt (Little Milton). Eine Reise, die uns auch zum Rock'n Roll (Bo Diddley) trägt und in die Südstaaten führt, bevor wir letztlich wieder am Südwestufer des Michigansees landen, also in der Metropole Chicago. ---Hier, wo sich in den 60ern viele kreative Talente (Sugar Pie DeSanto/Betty Everett) tummeln, von denen nicht wenige bei Chess landen.  Chess: Ein, in Chicago ansässiges Independent Label, das in Sachen  Blues, Rock'n Roll und Rhythm and Blues die Nase vorn und den richtigen Riecher für Chicago Soul Acts hat.   Wieso aber setzt Chess auch auf Sublabels, wie Checker? Was hat es mit der Company Vee Jay auf sich? Fragen, die sich klären, während wir die Nord-Süd-Straße, die Michigan Avenue streifen, die 100 Kilometer östlich des Chicago Netzes verläuft. Hier stoßen wir auf diverse Plattenfirmen mit ihren Musikern, ohne die es die vielen Spielarten des Soul nicht geben würde.

Gönnen Sie sich ein Stück Chicago Soul, ordentlich durchwirkt mit Südstaaten-Feeling.

Gespielte Titel

  • Etta James - A Sunday kind of love
  • Little Milton - Losing Hand
  • Little Milton - So mean to me
  • Fontella Bass - Soul of a Man
  • Bo Diddley - You can't judge a book by the cover
  • Bo Diddley - No more lovin
  • McKinley Mitchell - I found an angel
  • Etta James - Something´s got a hold on me
  • Etta James - I just wanna make love to you
  • Etta James - At last
  • Etta James - Waiting for Charlie to come home
  • Sugar Pie Desanto - Open your heart
  • Sugar Pie Desanto - Ask me
  • Betty Everett - Your love is important to me
  • Betty Everett- You´re  no good
  • Betty Everett - I´ve got a claim on you
  • The Vibrations - Hamburger on a bun

Links

Stand: 28.04.2020, 10:18