Bonobo

Fragmente: die Elektro-Künstler Bonobo und Nicolas Jaar

Stand: 03.03.2022, 16:35 Uhr

Seit zwei Jahrzehnten gehört Bonobo zu den ganz großen Sound-Ästheten der elektronischen Musik. Und auch der chilenisch-amerikanische Musiker und DJ Nicolas Jaar hat eine Leidenschaft dafür, Melodien und Instrumente collagenartig zusammenzufügen.

Von Nina Meuters

Fragmente: die Elektro-Künstler Bonobo und Nicolas Jaar

WDR 5 Musikbonus 12.03.2022 57:18 Min. Verfügbar bis 15.03.2023 WDR 5


Mit seiner bunten und immer spannenden Mischung aus organischen und synthetischen Sounds hat sich der Musikproduzent Bonobo aus Leeds von Anfang an in die Herzen der Clubmusikliebhaber gespielt. Und nicht nur das. Seine Klanglandschaften zwischen tanzbaren Club- und tranceartigen Chillout-Sounds machten ihn auch zu einem beliebten Home-DJ. Bonobo alias Simon Green hat ein Händchen dafür, originelle Sounds aus unterschiedlichen Musik-Epochen, Genres und Welten zu kreieren. Und digitale Wucht, tiefe Bässe, elektronische Beats sowie hypnotisch-sphärische Klänge zusammenzufügen, ohne seine Stücke zu überfrachten.

Nicolas Jaar

Auch der 32-jährige, chilenisch-amerikanische Musiker und DJ Nicolas Jaar hat eine Leidenschaft dafür, Melodien und Instrumente aus ihrem Kontext zu lösen, um sie dann collagenartig wieder neu zusammenzufügen: es entstehen experimentelle, futuristische Sounds mit einer großen Priese Melancholie. Seine abstrakten Klangkulissen aus Free-Jazz, Latin, Blues, Break Beats, Ambient oder Neo-Klassik, erweitert der mehrfach preisgekrönte Musiker in seinem Nebenprojekt “Against all Logic” um viel Soul und House. Und in seinem dritten Projekt “Darkside” versetzt er seine größtenteils improvisierten Klanglandschaften mit viel Noise, Psychedelica und Stille.

Was beide Künstler außerdem verbindet, ist ihre Liebe für organische Klänge, ihre Freude, mit unserer akustischen Wahrnehmung zu spielen und ihre intensive Verbundenheit zur Natur. Sowohl Bonobo als auch Nicolas Jaar verweben gerne Field Recordings in ihre Klangwelten. Und beide gönnten sich vor ihren neusten Veröffentlichungen eine intensive Auszeit in der Natur. Im Musikbonus erzählen die Klangkünstler, wie sie ihre Wochen fern der Zivilisation erlebt haben und inwieweit sie das auf ihr kreatives Schaffen auswirkte.

Gespielte Titel:

  • Bonobo - Rosewood
  • Bonobo - Counterpart
  • Bonobo - Polyghost (feat. Miguel Atwood-Ferguson)
  • Bonobo - From You (feat. Joji)
  • Bonobo - Tides (feat. Jamila Woods)
  • Bonobo - Elysian
  • Bonobo - Otomo (feat. OʼFlynn)
  • Against All Logic - Now U Got Me Hooked
  • Nicolas Jaar - Faith Made Of Silk
  • Nicolas Jaar - Telahumo
  • Nicolas Jaar - Love You Gotta Lose Again
  • Nicolas Jaar - Gocce
  • Darkside - Liberty Bell
  • Nicolas Jaar - Twenty Five Minute Cave
  • Nicolas Jaar - Mi Mujer

Gespielte Alben

Bonobo - Fragments (Ninja Tune)

Nicolas Jaar - Cenizas (Other People)

Against All Logic - 2017-2019 (Other People)

Darkside - Spirals (Matador)

Various Artists - Caves – A Compilation of Silences (Other People)