Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Anitta

Brasilien 2022: Musik zwischen Politik und Unterhaltung

Musik zwischen Politik und Unterhaltung, das ist im Wahljahr 2022 Normalität im größten Land Lateinamerikas. Ob Shootingstar Anitta oder Altmeister Caetano Veloso, Musiker positionieren sich in Brasilien, das zudem 200 Jahre Unabhängigkeit feiert.

Von Thomas Milz

Brasilien 2022: Musik zwischen Politik und Unterhaltung

WDR 5 Musikbonus 10.09.2022 57:18 Min. Verfügbar bis 10.09.2023 WDR 5 Von Thomas Milz


Vor 200 Jahren, am 7. September 1822, erklärte Brasilien seine Unabhängigkeit von Portugal. Wir nutzen diesen Anlass, um einen Blick auf den südamerikanischen Riesen und seine aktuelle Musikszene zu werfen. Dort beginnt gerade die heiße Phase der anstehenden Präsidentenwahlen am 2. Oktober. Dabei trifft der rechtspopulistische Amtsinhaber Jair Messias Bolsonaro auf Alt-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva, der das Land bereits von 2003-2010 regierte.

Chico Buarque

Politisch positioniert sich zu diesem Anlass Brasiliens derzeit größter Pop-Star Anitta. Die 29-Jährige baut an ihrer internationalen Karriere, mit Liedern auf Spanisch und Englisch. Doch daheim ist sie nun wegen ihres politischen Engagements in den Schlagzeilen. So hat sie sich offen für den linken Kandidaten Lula ausgesprochen. Es gehe darum, Amtsinhaber Bolsonaro abzuwählen, und Lula habe die besten Chancen, dies zu erreichen.
Aber auch die großen Altmeister der brasilianischen Musik beziehen Stellung gegen Bolsonaro, der auch in Europa wegen der Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen in Brasilien in der Kritik steht. Sowohl der soeben 80 Jahre alt gewordene Caetano Veloso, Brasiliens musikalisches Chamäleon, wie auch Samba-Meister Chico Buarque stehen auf Lulas Seite. 

Doch Brasiliens Musik hat nicht nur Politisches zu bieten. Wir werfen einen Blick auf neue Musikstars - und spannende Themen: Die Rolle der Frauen in der Gesellschaft wird genauso als Thema gesetzt wie die Frage, was einen modernen Mann ausmacht. So löste der Sänger Tiago Iorc zuletzt mit seinem Titel "Masculinidad" (Männlichkeit) heiße Diskussionen über die männliche Eitelkeit aus. Und "Pop Gospel" Star Iza singt über eines der liebsten Themen der Brasilianer und Brasilianerinnen: Fé (Glauben).

Gespielte Titel:

  • Anitta - Girl from Rio
  • Caetano Veloso - Ciclâmen do Líbano
  • Iza - Fé
  • Manu Gavassi - Bossa Nova
  • Chico Chico - Abacateiro Real
  • Chico Buarque - Tanto mar
  • Chico Buarque - Que tal um Samba?
  • Tiago Iorc - Maculinidade
  • Liniker - Vitoriosa
  • Criolo - Diário do Káos
  • Criolo/ Milton Nascimento - Me corte na boca do céu a morte não pede perdão
  • Bruno Morais - Onironauta

Links: