Live hören
Jetzt läuft: Earthlight von Stardelay

60 Jahre Motown, eine unsterbliche Musik-Legende

Marvin Gaye @Golden West Studio für Motown Records

60 Jahre Motown, eine unsterbliche Musik-Legende

Von Elke Winkelhaus

Ein legendäres Label feiert sein 60. Jubiläum. Auch, weil es sich immer wieder neu erfunden hat. Die Liste der Motown-Künstler liest sich wie ein Who-is-Who der afroamerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts. Viele von ihnen verdanken ihren Erfolg der Unterstützung durch Berry Gordy.

Die inzwischen 60-jährige Geschichte des legendären Platten-Labels Motown beginnt im Schwarzenviertel der Autostadt Detroit, mit einem geliehenen Startkapital von nur 800 US-Dollar. Songwriter und Musikproduzent Berry Gordy arbeitete selbst am Fließband der Ford-Werke, bevor er 1959 Motown gründete. Von 1961 bis 1971 produzierte das Label stolze 110 Top-Ten-Hits – wie am Fließband. Unzählige Weltstars wie die Jackson 5, Diana Ross & The Supremes, The Temptations, Stevie Wonder oder Marvin Gaye prägten Welt-Hits wie "ABC", "Love Child", "My Girl", "Superstition" oder "I heard it through the grapevine".

Die bis heute unsterblichen Hits verdanken ihren Erfolg nicht nur dem außerordentlich geschäftstüchtigen und kontrollbesessenen Label-Chef Berry Gordy. Das noch immer verkannte Herzstück von Motown war vor allem die Studioband "The Funk Brothers": Insgesamt 13 Studiomusiker, aus der Jazz- und Bluesszene von Detroit. Meist standen die Musiker auf Abruf bereit, ihr Stil und ihre Instrumentation prägten den speziellen Motown-Sound, den Berry Gordy als "The Sound of Young America" verkaufte.

Marvin Gaye, Diana Ross, Stevie Wonder, Smokey Robinson: Insgesamt liest sich die Liste der Motown-Künstler wie ein Who-is-Who der afroamerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts. Schwarzer Soul für weiße Hörer, und das gleich millionenfach. Viele afroamerikanische Künstler verdanken ihre Akzeptanz und ihren Erfolg der Unterstützung durch Berry Gordy.

Nachdem Motown Anfang der 1980er Jahre nur noch Verluste machte, sah sich Gordy 1988 gezwungen, sein Lebenswerk an MCA/ Universal und Boston Ventures zu verkaufen. Aber auch nach 60 Jahren hat der Motown-Sound wenig von seinem ruhmreichen Glanz der frühen Jahre verloren. Er inspirierte unzählige Musikkünstler, und seine Vermarktung funktioniert bis heute: ob als Musical am Broadway oder Musikshow auf großer Bühne. Der aktuelle Sound von Motown ist geprägt von Rap, Hip-Hop und Reggae. Der derzeit wohl jüngste Rapper des Musik-Labels ist der 14-jährige Matt Ox aus Philadelphia.

Gespielte Titel

  • Jackie Wilson - Reet Petite
  • Barrett Strong - Money
  • Smokey Robinson & The Miracles - Shop around
  • Marvelettes - Please Mr. Postman
  • The Contours - Do you love me
  • The Supremes - Where Did our Love Go
  • The Temptations - My Girl
  • Marvin Gaye - Heard it trough the grapevine
  • Marvin Gaye - You're the man
  • Diana Ross - Ain't no mountain high enough
  • The Supremes - Baby Love
  • The Four Tops - Reach Out I'll be there
  • The Jackson Five - I want you back
  • Marvin Gaye - What's Going on
  • Matt Ox - Overwhelming