Live hören
Jetzt läuft: Ich tanz den Spatz von Sven van Thom

Go Ost: 25 Jahre Berlin-Bonn-Gesetz

Aufkleber: Bonn und Berlin

Go Ost: 25 Jahre Berlin-Bonn-Gesetz

Eine Regierung, zwei Standorte. Wie soll das gehen? Vor 25 Jahren wurde das Berlin-Bonn-Gesetz verabschiedet - allen Widerständen zum Trotz. Gelingt die Aufteilung? Die Serie im Morgenecho gibt Antworten.

Ein Koffer für Berlin würde nicht reichen. Das war dem Bundestag schon klar, als er 1991 Berlin zum künftigen Regierungssitz machte. Erst mit dem Berlin/Bonn-Gesetz vor 25 Jahren war dann klar, welche Ministerien das beschauliche Rheinland verlassen sollten und was Bonn dann bleibt. Allein mit dem Namenszusatz "Bundesstadt" war der Wechsel nicht erledigt. Es gab Garantien und Geld, aber auch Ängste und düstere Prognosen. Was ist aus der Arbeitsteilung Bonn-Berlin geworden, wie viel Bonner Republik ist noch zu finden und was wird aus Bonn, wenn der letzte Politiker seinen Flug nach Berlin "one way" bucht?

Go Ost, die Serie im Morgenecho gibt Antworten - vom 23. bis zum 27. April – immer um 7.25 Uhr.  

Teil 1: Schock für die Bonner Republik
Von Jörg Sauerwein

Die Entscheidung war knapp: Das Parlament und Teile der Regierung sollten von Bonn nach Berlin umziehen - in die künftige Hauptstadt. Für viele Menschen vor allem in Bonn war die Entscheidung ein Schock. Trotzdem könnte sich der Umzug aus heutiger Sicht für Bonn gelohnt haben.

Berlin-Bonn-Gesetz (1/5): Schock für die Bonner Republik

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 23.04.2019 04:36 Min. WDR 5 Von Jörg Sauerwein

Download

Teil 2: Was von der alten Hauptstadt übrig blieb
Von Sebastian Tittelbach

Dass Bonn lange die Hauptstadt der Republik war, sieht man heute noch. Durch den ehemaligen Kanzlerbungalow gibt es Führungen. Das so genannte Bundesbüdchen wird demnächst wieder aufgebaut. Sogar der Zaun, an dem Gerhard Schröder vor vielen Jahren gerüttelt haben soll, steht noch. Eine Spurensuche.

Berlin-Bonn-Gesetz (2/5): Was von der alten Hauptstadt blieb

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 24.04.2019 03:40 Min. WDR 5 Von Sebastian Tittelbach

Download

Teil 3: Eine Regierung, zwei Standorte
Von Christian Avital

Einige Ministerien haben auch Dienstsitze in Bonn. Doch lassen sich die zuständigen Minister dort überhaupt blicken? Horst Seehofer war angeblich noch nie in seinem Bonner Dienstsitz. Wir wird die Zweiteilung im Alltag gelebt? 

Berlin-Bonn-Gesetz (3/5): Eine Regierung, zwei Standorte

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 25.04.2019 03:39 Min. WDR 5 Von Christian Avital

Download

Teil 4: Folgen für das Bonner Umland
Sebastian Tittelbach

Der Umzug des Parlaments und Teile der Regierung nach Berlin hat nicht nur Bonn, sondern auch das Umland verändert. Wie genau? Eine Spurensuche.

Berlin-Bonn-Gesetz (4/5): Folgen für das Bonner Umland

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 26.04.2019 03:35 Min. WDR 5 Von Sebastian Tittelbach

Download

Teil 5: UN-Stadt als Insellösung
Von Jörg Sauerwein

Bonn ist nicht mehr Bundeshauptstadt, dafür aber UN-Standort. Mehr als 1000 Mitarbeiter der Vereinten Nationen arbeiten in Bonn. Damit ist Bonn der drittgrößte Standort in Europa.

Berlin-Bonn-Gesetz (5/5): UN-Stadt als Insellösung

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 27.04.2019 03:40 Min. WDR 5 Von Jörg Sauerwein

Download

Redaktion: Willi Schlichting / Patrick Fina

Stand: 26.04.2019, 16:14